• Bienchens Bluthonigtagebuch 5 1
Aktuell:  

Autor: Bibabumsebiene Thema: Bienchens Bluthonigtagebuch  (Gelesen 1942 mal)

Offline Bibabumsebiene

  • Frau an Board
  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 32 / - 12
  • Abzeichen: 3
    Spender
    Erster Beitrag
    Einjähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 1%
    • Ingame: Bienchen
  • Registriert: Nov 2014
  • Nicht schießen :(
Bienchens Bluthonigtagebuch
« am: Sonntag, 23.Nov 2014 - 12:11 Uhr »
Ich führe jetzt einfach irgendwelche besonderen und witzigen Erlebnisse hier auf. Sozusagen mein kleines und virtuelles Tag Z Tagebuch.

Heutiger Tag: DayZ
Treffpunkt: Novy Sobor

Smurfi, Adebar, Hondo und meine Wenigkeit auf turbulenter Streife ins Nichts. Während Hondo noch Orientierungsschwierigkeiten hat, sind Smurfi und ich endlich in Novy bei Adebar angekommen. Erst mal beim Teich etwas trinken und dann fallen kurz darauf auch schon AK Schüsse. Deckung gehen, Bienchen panisch, Smurfi und Adebar akkurat hinter Büschen sitzend und die Gegend observieren. Zwei Spieler rennen auf einem offenem Feld Richtung Novy und pirschen sich anschließend in Richtung Polizeistation vor. Positionswechsel ist angesagt.
Deckung suchen im grünen Haus gegenüber der Polizeistation und weiter die Gegend beobachten. Während Zombies von unten durch die Wände nach oben schlagen und Adebar und mich fast töten, ergreift Smurfi die Initiative und nimmt sich des Geistzombies an um diesen zu enthaupten. Nach einer gefühlten Ewigkeit verlassen wir unseren Unterschlußf in Richtung Wald ober Novy Sobor, im zick zack rennend wie die bekloppten übers freie Feld - man weiß ja nie.
Hondor noch immer orientierungslos aber langsam auf den Weg zu uns, sofern er denn weiß wie.
Gute 10-15 Minuten später trifft dieser schließlich ein und es wird ein kurzes Pläuschchen gehalten.
Smurfi will mir gerade einen Splint anlegen als plötzlich AK Schüsse fallen. Bienchen bewusstlos, die 3 Männer erstmal in heller Aufruhr dem AK Schützen nach. Hondor hat ihn getroffen und rennt ihm mit seiner Brechstange nach. Adebar und Smurfi tun es ihm gleich während ich da seit Minuten bewusstlos unter einer Tanne liege. Smurfi kommt zurück, verbindet mich und macht sich wieder auf den Weg zu den anderen.

Geschätzte 3-4 Minuten später erwache ich aus der Bewusstlosigkeit und sehe ein Schemen mit Axt auf mich zukommen.
"Wer kommt da auf mich zu mit Axt?"
"Wir nicht!"
Axtmann schlägt auf mich ein aber trifft nicht. Elegante Rolle seitwärts und ein direktes aufspringen gefolgt von panischem 8er Lauf durch und um die Tannen. Ich sehe nichts, gar nichts, nada. Alles verschwommen und grauer als Grau. Axt Mann hinter mir und immer wieder versucht er mich zu schlagen, trifft aber nicht. Galante Bewegungsmanöver meinerseits halten mich weiterhin am Leben während Axt Mann mir nicht von den Fersen weicht.
AK Schüsse unmittelbar neben mir.
"Der schießt!" Schrei ich, die anderen noch immer auf der Suche nach dem AK Mann, der allerdings unweit von mir steht und meine 3 Gefährten ganz woanders sind. Einfach laufen, einfach laufen...mehr kann ich nicht machen. AK Mann und Axt Mann am Poppes, kein Ding. Einfach laufen und in Gedanken "Bruttosozialprodukt" singen.
AK Mann wieder fahnenflüchtig.  Mittlerweile hat er wohl Smurfi erledigt, denn dieser sagt nur "Bin tot...oaaaah ja..gut, wo spawne ich nun...scheisse".
Adebar: "LEUTE KOMMUNIKATION WER IST WO?!"
Smurfi: "Bin tot."
Hondo: "Ich verfolg den AK Mann"
Bienchen: "Äh keine Ahnung, ich seh nix. Ich steh hier in ner Tanne - glaub ich. Irgendwas dunkles halt."
Erstmal was essen, damit ich regeneriere. Kaum den Reis in der Hand taucht wieder ein Axt Schemen hinter mir auf. Schlägt auf mich ein, ich kann die Essensaktion nicht abbrechen und bekomme einen Anfall. Er trifft nicht - moah is der schlecht, der kommt vom Niveau her schon an mich ran.
Ich renne aufs offene Feld, Schuss. Adebar erlegt den Axt Mann. Mein Held.
Weit und Breit keine Spur vom AK Mann. Paranoides looten macht sich bereit.

AK Mann verschwunden, Bienchen schwer angeschlagen, Smurfi tot, Hondo der Held mit der Brechstange und Adebar seriös wie eh und je.

Fazit: Nänänänänänänänä du Nulpe mit der Axt. Einmal am Boden hast mich nicht getroffen, einmal als ich gerade aß. Schleeeeeeeeeeeecht :P Ak Mann... In den Wald ballern kann jeder, außer Bäume hast du nichts getroffen, außer Smurfi. Aber der ist vermutlich auch in die Kugel reingelaufen :D
Das ihr mir meinen Revolver kaputt gemacht habt, werde ich euch nie verzeihen. Habe ihm einen ehrenvollen Abschied beschert.

Liebste Grüße
Bienchen.

« Letzte Änderung: Sonntag, 23.Nov 2014 - 12:13 Uhr von Bibabumsebiene »
Wenn du in DayZ einen Spieler mit orangem Anglerhut rumstehen siehst der sich seltsam verhält, ist das kein Bug sondern nur ich die sich mal wieder verlaufen hat.

Adebar

  • Gast
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #1 am: Sonntag, 23.Nov 2014 - 18:33 Uhr »

Offline smurfi

  • PHP-Skriptjunkie
  • Spender
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 1794
  • Bohnen: + 719 / - 16
  • Abzeichen: 8
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 20%
    • Ingame: smurfi
  • Registriert: Aug 2012
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #2 am: Sonntag, 23.Nov 2014 - 18:56 Uhr »
der typ heißt hando ;)

---

edit an mich: das war mein 1500. beitrag!!! 8)
« Letzte Änderung: Sonntag, 23.Nov 2014 - 19:20 Uhr von smurfi »

Offline Bibabumsebiene

  • Frau an Board
  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 32 / - 12
  • Abzeichen: 3
    Spender
    Erster Beitrag
    Einjähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 1%
    • Ingame: Bienchen
  • Registriert: Nov 2014
  • Nicht schießen :(
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #3 am: Montag, 24.Nov 2014 - 12:22 Uhr »
Hando, Hondo, Honda - ist doch das gleiche :D


Heutiger Tag: DayZ
Treffpunkt: Rog / Burning Tree Event #1

Kurz nach 15 Uhr mache ich mich auf von Novy Sobor in Richtung Rog um beim Event zu helfen. Ich verteile mein sämtliches Gear im Laufen und laufe in Unterwäsche und Militärstiefeln in Richtung Küste. So Halbnackt wird mich ja keiner töten auf dem Weg. Eine Spielerbegegnung kurz vor Elektro mit den Worten "Hey Babe" die ich in Eile ignoriere und laufe weiter Richtung Event.
Endlich angekommen und auf dem Weg einen Rucksack mit Gaslampen vollgepackt, stürzt just das Spiel ab als ich oben ankomme. Da ich nicht reagiere wird auf mich von einer Wache eingeschlagen, aber ich komme mit kleinen Blessuren davon. Wieder im Spiel geht es los mit den Vorbereitungen.
Scharfschützen außerhalb des Geländes erschweren die Arbeit und rauben den Veranstaltern den letzten Nerv. Immer in Deckung, immer in Bewegung, nicht zu lange verweilen sonst könnte man erschossen werden.
Die Zelte müssen aufgebaut und befüllt werden, Lagerfeuer als Abgrenzung aufgebaut und Holz gefällt werden. Es fehlt an Vorräten und nur eine kleine Anzahl an Helfern ist da, der Rest taucht nicht auf. Stress macht sich breit denn die ersten Gäste kommen schon um das Spektabel neugierig zu beobachten. Kurzerhand werden zwei als Helferlein einverleibt und man ist guter Dinge das alles bis zum Start bereit ist.
Bienchen kannst du Holz hacken, Bienchen würdest du den Weg mit Lagerfeuer markieren, Bienchen bleib mal kurz als Wache am Tor, Bienchen du bist jetzt Leibwache von Shamara. Bienchen und Wache, Bienchen und Waffe...Bienchen und schießen.
Langsam macht sich Chaos breit denn es trudeln immer mehr Gäste ein und einige darunter machen viel Terz und erschweren den eh schon unterbesetzten Mitarbeitern die Arbeit. Es wird geklaut wo man nur kann und Bereiche betreten, die man nicht betreten sollte. Der Händlerstand ist eine einzige Katastrophe. Bienchen steht davor und bittet die Gäste höflich aber bestimmt Abstand zu halten, es versuchen trotzdem immer mal welche ihr Glück. Die Zelte sind teils gänzlich unbewacht weil die zwei Wachen von Shamara überfordert sind die Rucksackecke im Auge zu behalten, da man immer mal versucht von allen Seiten ranzukommen.
Zwischen normalen Interessenten die ach wirklich handeln wollen, mischen sich unfreundliche Gesellen die nur meckern und Shamara beleidigen. Am Haupttor ebenso Chaos da der Andrang immer größer wird und einfach die Zeit und vor allem die Hilfe fehlte um alles 1A zu organisieren.
Hunger und Durst sind unsere größten Begleiter, unsere Essensvorräte wurden gestohlen. Waffen wurden entwendet, Rucksäcke einfach davon getragen.
Die Wachen im großen Turm nagen am Hungertuch und fragen mich ob ich etwas zu trinken oder zu essen habe, doch auch bei mir Fehlanzeige. Mein Durst befindet sich im roten Bereich und Shamara macht sich mit den übrig gebliebenen Feldflaschen auf zum nächsten Teich um uns "Mitarbeiter" am Leben zu erhalten. Langsam aber sicher verliert einer nach dem anderen die Nerven, es sind zuviele, es fehlt an allem und zu allem Überfluss überall Diebe.
Einer schmuggelt einen Revolver rein und will mich von hinten erschießen, die andere Händlerwache sieht das und erschießt ihn. Direkt großes Tohuwabohu, wir wären Diktatoren die alles abknallen. Beschimpfungen machen sich bereit. Anstatt Verständnis ernten wir nur Groll und Respektlosigkeit.
"Schöne Frau, Bienchen...sie da. Geben sie mir doch bitte nur einen Revolver. Bienchen bitte ich bin so schutzlos." Nervt mich einer die ganze Zeit und spielt Chello mit meinem Geduldsfaden.
Alles paar Minuten kommt er an und mir immer zu Nah an die Rucksäcke des Händler. Gäste setzen sich direkt vor die Zelte, selbst auf höfliches Bitten entfernen sie sich nur mit Murren.
Nur eine Handvoll der mehr als 20-30 Gäste ist bereit zu helfen oder ist freundlich und niveauvoll gesinnt. Shamara verliert die Geduld, er will und kann nicht mehr. Das Chaos hat die Führung übernommen. Immer wieder Schüsse von Außerhalb und alle gehen in Deckung.
Das Event droht immer mehr zu zerbrechen und an die bevorstehenden Spiele zu denken ist utopisch.
Kein Essen, kein Trinken, zu wenig Wachen, zu wenig von allem, sinkende Nerven und mehr und mehr unhöfliche Gäste.
Abbruch.
Borry kann und will nicht mehr, es hat so keinen Sinn. Sniperschüsse aus dem Wald auf das Event, unhöfliche Gäste und zu wenig Helfer. Alles abgesagt.
Wir verschanzen uns im Turm und versuchen die Sachen die noch da sind zu schützen. Die Angreifer kommen immer näher und treffen Shamara tödlich. Immer mehr von "uns" geben auf und flüchten. Es hat alles keinen Sinn mehr.
Eine gute Idee die etwas schönes hätte werden können, fällt ins Wasser weil einige gerne lachend Sandburgen von Kindern zerstören.
Dennoch hoffe ich, dass soetwas wieder einmal statt findet und das mehr Leute helfen und weniger stören.
Mein Respekt und Dank gilt allen die mitgeholfen haben und auch den freundlichen Gästen, die nicht gekommen sind um das Event zu sabotieren. Trotz des Chaoses war es eine kurze aber schöne Zeit und beim nächsten Mal bin ich gerne wieder mit dabei.

Liebe Grüße
Bienchen

Wenn du in DayZ einen Spieler mit orangem Anglerhut rumstehen siehst der sich seltsam verhält, ist das kein Bug sondern nur ich die sich mal wieder verlaufen hat.

Offline saiboT

  • GermanDayZ VIP
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 2124
  • Bohnen: + 2932 / - 20
  • Abzeichen: 7
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 100%
    • Ingame: saiboT
  • Registriert: Jan 2014
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #4 am: Montag, 24.Nov 2014 - 17:59 Uhr »
Danke Biene für die tolle Zusammenfassung !
Würd mich mal interessieren, welche Spieler da so negativ aufgefallen sind...

Vielleicht gibts später mal mehr Möglichkeiten um so etwas mit besserer Überwachung zu organisieren.. fands aufjedenfall ne super Idee (y) Danke an Borry und alle die den Versuch mal gestartet haben und Stunden, insbesondere fürs Looten, investiert haben :)
Bei Fragen... fragen.

Offline Bibabumsebiene

  • Frau an Board
  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 32 / - 12
  • Abzeichen: 3
    Spender
    Erster Beitrag
    Einjähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 1%
    • Ingame: Bienchen
  • Registriert: Nov 2014
  • Nicht schießen :(
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #5 am: Dienstag, 25.Nov 2014 - 15:24 Uhr »
Heutiger Tag: DayZ
Treffpunkt: Irgendwo in der Butnik mit ohne Küste

"Smurfi, lass uns Bambis psychopathisch quälen bitte, wie der eine mit der M4 in dem Video. Darauf hab ich voll Bock!"
"Ok."
Wir begeben uns Richtung Küste mit allerlei Sammelsurium um den Neulingen ihren Start in die Welt zu erschweren oder sie qualvoll verenden zu lassen. Alkohol, Handschellen, vergiftetes Essen und ein Sack sind unsere Helfer.
Gut eine Stunde streifen wir schon herum, tragen Gesichtsmasken um bedrohlicher zu wirken doch weit und breit kein Bambi zu sehen.
Wir looten ein paar Häuser in einem kleinen Ort als plötzlich vor mir ein gänzlich unbewaffneter in einem zerschlissenem T-Shirt steht und QEQE macht.
"SMURFI DA IST EINER HILFE!"
"Wo bist du?!"
"Beim Haus!"
"...."
"Äh Wirtshausdingsbums da, der macht QEQE"
"Lenk ihn ab, ich schleich mich von hinten an und fessel ihn."
"Oki"

"Na, du da...wie gehts?"
"Och joa, such was zu essen und streife umher"
"Ja, musst aufpassen. Hier sind überall Gestörte"
Er lacht und bejat meine Aussage. Smurfi taucht hinter ihm auf und will ihm Handschellen anlegen. Der Typ der sich nach Pulschecken als Jay herausstellte, rennt ins Haus und ruft um Hilfe.
"Hilfe, hilfe ich werde entführt, helft mir doch!"
Hilft alles nichts, er wurde gefesselt und kniet nun auf dem Boden, Sack über den Kopf und die Dunkelheit hat ihn vereinnahmt.
"Mh..Smurfi, ich will nicht mehr. Lass ihn bitte gehen... der ist so nett."
"Ja na du wolltest Bambis quälen und jetzt quälen wir Bambis!"
"Aber...schau doch, der ist so lieb und überhaupt. Bitte lass ihn wieder frei..."
"NEIN!"
"SMURFI...LASS IHN GEHN ...Büdde :("
"Was bist du denn für ein Bandit Biene? Nein, der ist jetzt unsere Geisel und wir quälen den!"
........
Jay schreit noch immer und ruft nach Hilfe. Ich versuche ihn zu beruhigen und entschuldige mich für unser Verhalten.
Smurfi schießt mit der Shotgung direkt neben ihm vorbei und in den Boden. Jay schreit vor Schreck auf.
"Keine Angst Jay, der schießt nur an dir vorbei, der tut dir nichts. WIR tun dir nichts...smurfi lass ihn gehn bitte bitte...guck doch bitte...oah ne ich will das nicht."
Smurfi gibt ihm Alkohol und lacht hämisch in TS.
"Büdde ...Schlumpfi...büdde... lass ihn gehn."
"Du bist schrecklich weißt du das?! Erst quälen wollen und dann kriegst Milcheinschuss!"
Jay wird freigelassen und ich gebe ihm ein paar Dosen zu essen und zu trinken, entschuldige mich mit jedem dritten Wort.
"LAUF JAY, LAUF!" schreit Smurfi und schießt ihm vor die Füße. Jay rennt panisch und in Zick Zack übers Feld.
"Hör auf smurfi...lass das!!!" Mecker ich rum. Smurfi nimmt seine Mosin und zielt weiterhin auf ihn, schießt immer wieder. Nein, er macht weiter und lacht dabei diabolisch wie so ein geistig gestörter.
Ich stelle mich vor seinen Lauf und hebe die Hände, er soll aufhören, soll Jay laufen lassen.
"Geh weg Biene, maaan was los mit dir?!"
"Lass ihn doch büdde büdde laufen"
Positionswechsel, er zielt erneut und schießt - wieder daneben. Bienchen stellt sich wieder direkt vor seinen Lauf und - SCHUSS.
You are Dead.
WAS?!?! DU HAST MICH ERSCHOSSEN???
Smurfi: HAHAHAHAHAHAHAHAHAAHAHAHAHAAAAA
Bienchen: Alter -.- du bist doof!
Smurfi: pahahahahahahaahahahahahahaha
Bienchen: ....
Smurfi: ...HAHAHAHAHAHAHAHA
....
Da liegt das Bienchen nun tot auf der Erde, gefallen für den guten Zweck, für Jay, geopfert für sein Leben.
Stimmen in der Dunkelheit.
"Was ist passiert?" Keucht Jay der zurück kam und wohl sah wie ich erschossen wurde.
"Hab sie erschossen, stand mir vorm Lauf als ich auf dich zielte... naja, NIMM IHRE SACHEN!"
Bienchen: WAS?! Alter -.-

Wer solche "Freunde" hat, braucht keine Feinde.

Liebste Grüße
« Letzte Änderung: Dienstag, 25.Nov 2014 - 17:49 Uhr von Adebar »
Wenn du in DayZ einen Spieler mit orangem Anglerhut rumstehen siehst der sich seltsam verhält, ist das kein Bug sondern nur ich die sich mal wieder verlaufen hat.

Offline ragenroll

  • Spender
  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 99
  • Bohnen: + 27 / - 3
  • Abzeichen: 5
    Spender
    50 Beiträge
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 1%
    • Ingame: ragenroll
  • Registriert: Aug 2014
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #6 am: Dienstag, 25.Nov 2014 - 15:45 Uhr »
:D einfach göttlich wie du dich hast trollen lassen^^
Das Überleben in der Wildnis ist für Westerwälder Tagesgeschäft.

Adebar

  • Gast
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #7 am: Dienstag, 25.Nov 2014 - 17:51 Uhr »
Geilo sache,hat der smurfi gut gemacht  (y)

Offline smurfi

  • PHP-Skriptjunkie
  • Spender
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 1794
  • Bohnen: + 719 / - 16
  • Abzeichen: 8
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 20%
    • Ingame: smurfi
  • Registriert: Aug 2012
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #8 am: Dienstag, 25.Nov 2014 - 18:05 Uhr »
ich feier die szenerie immer noch... und wer ist nun jay? :o

du hast aber des Lumpis Story vergessen :)

Offline OSZE Beobachter

  • Zombiejäger
  • *
  • Beiträge: 216
  • Bohnen: + 54 / - 5
  • Abzeichen: 4
    50 Beiträge
    Erster Beitrag
    Dreijähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: OSZE Beobachter
  • Registriert: Jun 2014
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #9 am: Dienstag, 25.Nov 2014 - 20:35 Uhr »
Geile Story

Offline Bibabumsebiene

  • Frau an Board
  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 32 / - 12
  • Abzeichen: 3
    Spender
    Erster Beitrag
    Einjähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 1%
    • Ingame: Bienchen
  • Registriert: Nov 2014
  • Nicht schießen :(
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #10 am: Dienstag, 25.Nov 2014 - 21:06 Uhr »
ich feier die szenerie immer noch... und wer ist nun jay? :o

du hast aber des Lumpis Story vergessen :)

jay war unser erstes opfer bzw. derjenige, für den ich starb. und lumpi war am tag davor, das ist aber zu unbedeutend diesen frauenschläger auch noch zu erwähnen :D
Wenn du in DayZ einen Spieler mit orangem Anglerhut rumstehen siehst der sich seltsam verhält, ist das kein Bug sondern nur ich die sich mal wieder verlaufen hat.

Offline smurfi

  • PHP-Skriptjunkie
  • Spender
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 1794
  • Bohnen: + 719 / - 16
  • Abzeichen: 8
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 20%
    • Ingame: smurfi
  • Registriert: Aug 2012
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #11 am: Dienstag, 25.Nov 2014 - 21:26 Uhr »
ja ich war doch dabei [facepalm] :P wollte doch nur wissen wer jay hier im forum ist ;D

Offline Urs

  • Administrator
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 3134
  • Bohnen: + 1154 / - 20
  • Abzeichen: 6
    500 Beiträge
    50 Beiträge
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 3%
  • Likes/Beiträge: 50%
    • Ingame: Urs
  • Registriert: Jul 2012
  • Text
    • GermanDayZ.de
Re: Bienchens Bluthonigtagebuch
« Antwort #12 am: Mittwoch, 26.Nov 2014 - 11:48 Uhr »
Um es mit Smurfs Worten zu sagen: HAHAHAHAHAHAHAHAHAAHAHAHAHAAAAA