• DayZ Erfahrungen (Experimental wir kommen...mal wieder...) 5 2
Aktuell:  

Autor: Kaneda Thema: DayZ Erfahrungen (Experimental wir kommen...mal wieder...)  (Gelesen 5897 mal)

Offline flaussiblau

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 3
  • Bohnen: + 0 / - 0
  • Abzeichen: 3
    Erster Beitrag
    Dreijähriges Jubiläum im Forum
    Einjähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 0%
    • Ingame: Ghost
  • Registriert: Jan 2014
Re: DayZ Erfahrungen (Die Kuhkiller" aka "Um die Wette kotzen)
« Antwort #30 am: Montag, 23.Jun 2014 - 16:01 Uhr »
Ein Hallo in die Runde werfe...
Nachdem ich heute auf kuriose Weise gestorben bin ( die Beine gebrochen beim herunterholen eines Magazines vom Schrank..mit weiterer Todesfolge) Kopfschüttel  (y) ...möchte ich ein wenig rumexperimentieren. Wo um Gottes Willen bekomme ich Steine für ein Feuer her? Holz ist klar durch Baum fällen. Gibt es noch ein paar Tips zwecks Würmer bzw. hat schon jemand diese Angel zusammen gebaut und benutzt? Danke im Vorraus

Offline Skippyger

  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bohnen: + 4 / - 0
  • Abzeichen: 4
    50 Beiträge
    Erster Beitrag
    Dreijähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 1%
    • Ingame: Skippy
  • Registriert: Mär 2014
Re: DayZ Erfahrungen (Die Kuhkiller" aka "Um die Wette kotzen)
« Antwort #31 am: Montag, 23.Jun 2014 - 21:01 Uhr »
Die Steine kannst du mit der Spitzhacke aus kleinen Felsen schlagen. Mit einer Hacke (oder auch der Spitzhacke ) aus der Erde Würmer holen. Und dann Seil stock Hacken zusammen Fügen.

Offline flaussiblau

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 3
  • Bohnen: + 0 / - 0
  • Abzeichen: 3
    Erster Beitrag
    Dreijähriges Jubiläum im Forum
    Einjähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 0%
    • Ingame: Ghost
  • Registriert: Jan 2014
Re: DayZ Erfahrungen (Die Kuhkiller" aka "Um die Wette kotzen)
« Antwort #32 am: Montag, 23.Jun 2014 - 21:17 Uhr »
Die Steine kannst du mit der Spitzhacke aus kleinen Felsen schlagen. Mit einer Hacke (oder auch der Spitzhacke ) aus der Erde Würmer holen. Und dann Seil stock Hacken zusammen Fügen.
Danke für die schnelle Antwort dann werde ich das mal versuchen ;) Vieleicht Petri Heil

Offline Skippyger

  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bohnen: + 4 / - 0
  • Abzeichen: 4
    50 Beiträge
    Erster Beitrag
    Dreijähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 1%
    • Ingame: Skippy
  • Registriert: Mär 2014
Re: DayZ Erfahrungen (Die Kuhkiller" aka "Um die Wette kotzen)
« Antwort #33 am: Montag, 23.Jun 2014 - 23:06 Uhr »
Immer gern sonst einfach PN senden.

Offline Kaneda

  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 57
  • Bohnen: + 13 / - 2
  • Abzeichen: 4
    50 Beiträge
    Erster Beitrag
    Dreijähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 3%
    • Ingame: Kaneda
  • Registriert: Apr 2014
Re: DayZ Erfahrungen (Experimental wir kommen...mal wieder...)
« Antwort #34 am: Mittwoch, 30.Jul 2014 - 12:01 Uhr »
Experimental wir kommen...mal wieder...


Nachdem ich mich in letzter Zeit recht rar gemacht hatte und anderen Spielen gewidmet hatte, traf ich mich letzte Woche mal mit Skippy im TS und wir quatschten eine Weile. Im laufe des Gesprächs verabredeten wir uns mal wieder auf eine gemeinsame Runde DayZ und gestern war es dann soweit.

Wir entschieden uns auf den experimental Servern zu spielen.
Ich loggte mich ein und stand im Bambi Outfit nördlich von Berezino auf einer Wiese. Skippy war irgendwo westlich von Berezino gespawnt, also war es Naheliegend sich dort zu treffen.
Die Stadt war wie ausgestorben, alle Türen offen, kein Mensch zu sehen und um das Magenknurren zu unterdrücken war kaum was zu finden. Um genau zu sein fand ich nur eine essbare Tomate.
Was ich aber fand waren Unmengen von Jeans, Knicklichtern und Motorradhelmen. Skippy sah auf seinem Weg zum Treffpunkt rund 20 Taschenlampen rumliegen. Kurz bevor ich Skippy traf hüpfte mir ein Zombie vor die Füße, den ich mit einem Schlag der Spitzhacke von seinem Leiden erlöste.

Nachdem wir uns gefunden hatten machten wir uns kurz auf eine Loot Tour, doch gaben es sehr schnell auf, denn bis auf Taschenlampen, Knicklichtern, Jeans und sonstigem Müll war nichts zu finden.
Wir zogen also weiter nach Svetlo und machten uns dort erstmal über die Äpfelbäume her. Während wir Äpfel pflückten hörten wir ständig Detonationsgeräusche. Jemand warf entweder mit Granaten nur so um sich oder hatte seinen Spaß daran ständig die Tankstelle hochgehen zu lassen. Das Geräusch der Detonation war auf Dauer echt nervig und da außer den Äpfeln nichts in Svetlo zu holen war, außer Taschenlampen, Jeans und Knicklichtern, zogen wir weiter. Unser Weg führte uns zuerst nach Karmanovka und dann nach Novodmitrovsk. Da wir in dieser Stadt bisher noch kein Sightseeing gemacht hatten, wollten wir sie uns mal intensiver anschauen.

Ach bevor ich es vergesse, ich fand in Svetlo dann doch endlich mal einen Angelhaken. Was hatte ich vorher Stundenlang nach diesen Dingern gesucht und war nie fündig geworden.

Wir begannen unsere Erkundungstour der Stadt bei dem höhsten Gebäude der Stadt. Ich fand gleich in der Empfangshalle eine Makarov und wir flitzten dann die Treppen hoch. Das erste begehbare Stockwerk gehörte mir und Skippy rannte weiter hoch. Was wir dann fanden verwunderte uns doch ein wenig. Ich fand 2 Armbrüste, 4 Sporter und 2 Pistolen. Skippy fand das gleiche eine Etage höher und noch eine SKS dazu. Die Etagen sahen aus wie Lagerräume für alles mögliche, natürlich auch für Knicklichter und Taschenlampen. Wir erkundeten das Gebäude weiter und Skippy gab mir die SKS und Munition dafür. Er selbst schnappte sich erstmal eine Sporter. Dann wuselten wir weiter und ich fand noch insgesamt 4 weitere Angelhaken (ok, sind nicht mehr so selten wie es ausschaut).
Ich stand gerade über einem Haufen von Desinfektionsmitteln, leeren Essensdosen und Sprühflaschen, als ich plötzlich Schritte hörte. Ich drehte mich um und erwartete Skippy, doch stattdessen stand ein Typ mit Motorradhelm auf dem Kopf und Axt in der Hand vor mir. Bevor ich zur Umschalttaste greifen konnte um Hallo zu sagen, sauste seine Axt auf mich nieder. Ich wich dem nächsten Hieb aus, zückte die SKS und schoss, weiter ausweichend auf den Angreifer. Ich traf ihn mehrmals doch das interessierte ihn nicht wirklich. Also setzte ich zur Flucht an, lud die SKS nach und bekam einen weiteren Hieb ab. Erst nach den nächsten 4 Schüssen in seine Brust lag der Kerl dann endlich. Skippy eilte dann auch herbei und ich schnaufte erstmal durch. Skippy hatte sich mittlerweile eine Schrotflinte geangelt und wir entschieden uns dann das Gebäude zu verlassen. Ich ging voran, Skippy dicht hinter mir. Ich bog gerade um einen Treppenabsatz, da sah ich 2 Leute auf der Treppe stehen, einer mit einem Bogen in der Hand, der andere mit einer Sporter. Beide schossen sofort auf mich und ich bekam einen Pfeil ab. Ich legte den Rückwärtsgang ein und rannte Skippy dabei fast über den Haufen. Eine Etage höher blieben wir dann stehen und warteten kurz. Dann schlich ich wieder runter, die SKS im Anschlag und als ich den Bogenschützen wieder sah fackelte ich nicht allzu lang, denn er schoss wieder einen Pfeil ab. Ich jagte ihm einen Schuss ins Bein und einen in die Brust und er robbte die Treppe runter. Ich sofort hinterher und ihm den Gnadenschuss verpasst. Sein Kollege schoss auf mich, verpasste mich aber und rannte dann die Treppe runter, Ich wild schiessend hinterher.
Er rannte dann schliesslich auf die Strasse und um 2 Ecken und war weg. Ich blieb erstmal im Gebäude und wartete auf Skippy. Ich schaute aus den Fenstern und da kam der Jung mit seiner Sporter im Anschlag wieder angeschlichen, ich nahm ihn ins Visier und erledigte ihn.
Leicht genervt verliessen wir das Gebäude und zogen uns erstmal in den Wald zurück. Ja auf experimental Servern sind die Leute wirklich ganz anders drauf, netter, sie schiesen nicht sofort...bla bla...grumpf...

Nachdem ich eine geraucht hatte gingen wir wieder in die Stadt zurück. An der ersten Kreuzung stand jemand und wieder bevor ich auch nur mit dem Finger an die Umschalttaste kam, schoss er auf mich und rannte dann weg. Ich schoss zurück, hörte plötzlich hinter mir Schüsse und bevor ich reagieren konnte war ich tot. Skippy rannte sofort in Deckung, bekam aber auch einen Schuss ab und blutete wie Sau (Praktischerweise keine Rags dabei). Ich hörte dann während ich da so tot vor mir rum lag jemanden sagen "Please dont shoot, i raise my Hands".  :o
Mich abknallen und dann Skippy ergeben ? Während der zweite sich dann anschleicht und Skippy abknallt ? Skippy war das auf jedenfall egal, er jagte eine Ladung Schrot in den Typen und suchte weiter nach brauchbarem Verbandsmaterial. Ich spawnte derweil neu und kam in Svetlo raus. Ich rannte sofort los in der Hoffnung es bis zu meiner Leiche zu schaffen. Mit einigem Abstand verfolgte mich jemand in einer gelben Regenjacke gekleidet. Skippy ging derweil auch über den Jordan und spawnte irgendwo bei Berezino. Gerade als ich bei meiner Leiche ankam, verabschiedete sich der Server und wir mussten uns einen neuen suchen. Ich stand ja nun in der Nähe von dem hohen Gebäude, also lief ich sofort hinein um mich mit einer Waffe auszustatten. Was mich nun etwas verwunderte, war das, als ich die Treppen hochlief, Pfeile in der Wand steckten und zwar dort wo mich auf dem anderen Server der Bogenschütze beschossen hatte. Desweiteren sahen die Räume nahezu exakt gleich aus was den Loot betraf. An der gleichen Ecke stapelten sich die leere Dose, das Desinfektionsmittel und die Knicklichter. Der einzige Unterschied war das nochmal mehr Waffen rumlagen. Ich machte mindestens 10 Sporter aus, 4-6 Armbrüste, eine Schrotflinte und 2 Karabiner. Einen der Karabiner schnappte ich mir und ging wieder die Treppe runter. Plötzlich kamen mir 2 Leute mit Waffen im Anschlag entgegen und diesmal schaffte ich es auf die Umschalttaste zu kommen und rief hektisch"I'm friendly, please dont Shoot, I have no Ammunition, please dont Shoot.".
Und tatsächlich, sie senkten die Waffen, einer ging an mir vorbei, der andere ließ mich die Treppe runtergehen und sie ließen mich leben.

Ich rannte dann in einige Häuser um was essbares zu finden und wunderte mich erneut das z.b. in einem Klavierhaus exakt wie auf dem anderen Server eine rote Jogginghose lag. Noch wunderte ich mich nicht aber auch Skippy machte die gleichen Erfahrungen. Der Server verabschiedete sich dann ebenfalls und wir suchten uns wieder einen neuen. Auch hier das gleiche Spiel. Im Klavierhaus lag wieder eine rote Jogginghose auf dem Klavier und auch andere Sachen lagen exakt an den gleichen Stellen wie auf den anderen Servern. Arg verwundert machte ich irgendwann das Spiel aus.


Erkenntnisse und Fragen des Tages:
Angelhaken gibt es nun anscheinend überall...
Es gibt leider immer noch viele Leute die auf den experimental Servern das töten anderer Spielen ausprobieren müssen...
Essen scheint rar gesät zu sein...sehr schön...Survivial galore !!
Jeans, Knicklichter, Motorradhelme, Taschenlampen übernehmen die Welt ! So viel von dem Zeug was ich an dem einem Abend gesehen habe, habe ich in meiner gesamten DayZ Zeit noch nicht gesehen...
Immer gleicher Loot an den gleichen Stellen auf unterschiedlichen Servern ? Hat da jemand die gleichen Erfahrungen gemacht ?
Last but not least...Ich habe wieder Lust auf DayZ spielen aufgetankt...