• Eine Reise zur Debug Island 5 1
Aktuell:  

Autor: saiboT Thema: Eine Reise zur Debug Island  (Gelesen 4995 mal)

Offline saiboT

  • GermanDayZ VIP
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 2124
  • Bohnen: + 2932 / - 20
  • Abzeichen: 7
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 100%
    • Ingame: saiboT
  • Registriert: Jan 2014
Eine Reise zur Debug Island
« am: Freitag, 25.Sep 2015 - 19:17 Uhr »
Allgemeine Informationen:

"Schadensfreude Island" oder auch "Debug Island" ist eine kleine Insel 11km abseits der Küste. Sie ist 285m lang, 130m breit und ihr höchster Punkt erreicht 25m über dem Meeresspiegel. Diese Insel existierte auch schon in der Mod und war dort mit dem Heli am einfachsten zu erreichen. Diese Insel ist eine komplett leere Fläche, dass bedeutet man muss sich vom Regen und mitgebrachten Nahrungsmitteln ernähren. Es ist aber möglich Felder zu bewirtschaften, daher sollte man Gemüse-Samen und entsprechendes Werkzeug mitnehmen.(ACHTUNG: Felder sind unsichtbar, besitzen dort also keine Texturen) Eine andere "unendliche Quelle" für Essen währen Fische, die mit Angeln oder gecrafteten Fischernetzen gefangen werden können. Zur Verarbeitung benötigt man aber Feuer und dieses natürlich Holz, welches mitgebracht werden muss.
Ein nettes und wichtiges Feature für einen längeren Aufenthalt ist, dass die Persistenz-Funktion hier ganz normal genutzt werden können. Also die wahrscheinlich sicherste Stelle für eine Base in Chernarus. Insgesamt dauert die Tour 1 Stunde und 40 Minuten.









Reisevorbereitung

Bevor überhaupt die Reise starten kann, muss man einige Dinge beachten und sich entsprechend vorbereiten. Dabei ist es besonders wichtig die Tour selber vorzubereiten, denn wenn du alle Materialien für die Insel bei dir hast, die Insel aber nicht einmal erreichst, wird dir das ganze natürlich nicht weiterhelfen.

Eine wichtige Sache die manche vielleicht unterschätzen ist die lange Zeit im Wasser. Mit normaler ziviler Kleidung stirbt man an Unterkühlung und das bevor man die Hälfte der Strecke erreicht hat. Das bedeutet, man benötigt wasserdichte und warme Kleidung.

Hier eine kleine Liste von wasserdichten Kleidungsstücken. Man sollte aus jeder Kategorie eine wasserdichte Variante wählen. In den Kategorien wo "Keine" steht, sollte man auch keine auswählen. Jegliche Arten von Westen und Handschuhen wirken sich negativ auf die Körpertemperatur aus. Die Liste wurde sortiert nach Isolationsfaktor und Inventargröße.

Oberteile

1.   Feuerwehrjacke (i:15, slots:6)
2.   Regenjacke (i:15, slots:4)
3.   Kleid (i:15, slots:2)
4.   Gefängnisuniformjacke (i:9, slots:2)

Hosen

1.   Feuerwehrhose (i:3, slots:4)

Rucksäcke

1.   Drybag (i:3, slots:28)
2.   SPOSN Tortilla Backpack (i:0.08, slots:28)

Mützen/Helme

1.   Motorradhelm (i:1.2)
2.   Pilotenhelm (i:1.1)
3.   Gorka-Helm (i:1 - egal ob mit/ohne Visier)
4.   Feuerwehrhelm (i:1)
5.   Bauarbeiterhelm (i:0.9)
6.   Skaterhelm (i:0.5)
7.   Chirurgenmütze (i:0.5)
8.   Ballistic Helm (i:0.13)
9.   Lederhut (i:0.13)
10.   Stirnlampe (i:0)

Schuhe

1.   Gummistiefel (i:3)

Westen

Keine

Handschuhe

Keine

Masken

1.   Gasmaske (i:0.8 )
2.   Atemschutzmaske, Payday-Masken (i:0)

Sonstiges

1.   Armbänder (i:0.2)

Optimale Zusammensetzung:

Isolationssumme: 24.2
Inventargröße:     38 Slots



Neben diesem Faktor muss natürlich noch auf die Status-Anzeigen geachtet werden. Energized, Hydrated und Healthy sollten selbstverständlich hellgrün sein und es sollte kein Status wie: cold, fracture, sick usw. angezeigt werden. Der Magen sollte bis zum brauen stuffed mit Wasser gefüllt werden, da Hydrated der wichtigste Faktor auf dieser Reise ist. Im Inventar sollte man 3x 1L Flaschen Wasser und ein paar Dosen Bacon (+Öffner) haben. Wenn der Aufenthalt länger sein soll, sollte man an Werkzeuge zum Anbau, Samen, Streichhölzer, Holz usw. denken.



Ganz wichtig: Ein Kompass!

Durchführen der Reise

Sofern du alle Vorbereitungen getroffen hast, begib dich zum südöstlichen Ende von Skalisty Island. Dies sollte natürlich schnellstmöglich nach Auffüllen des Magens sein (nächster Brunnen in Kamyshovo. Wenn du an der Wassergrenze stehst, richte deinen Blick mithilfe des Kompasses auf 106° (Südost). Nachdem Ausrichten stell deinen Char in die Haltung zum Loslaufen/Schwimmen. Drücke Doppelt ALT, damit du keine Änderungen mehr in Sachen schauende Richtung machen kannst. Dies ist für die komplette Tour wichtig! Sofern du nicht diese 106° beibehälst, bist du verloren und wirst dein Ziel nicht erreichen. Also Vorsicht!






Während des langen Schwimmens (1h 40min.) achtet ihr immer auf die Status-Anzeigen unten links, als auch im Inventar. Bevor ihr das Ziel erreicht, werdet ihr sehen, dass ihr gelb Thirsty sein werdet. Mit der oben empfohlenen Kleidung solltet ihr nicht über "cold" hinauskommen, anderenfalls werdet ihr die Tour wie erwähnt nicht überleben.

Durch die verschiedenen Wetterbedingungen auf verschiedenen Servern sollte man aufpassen wie schnell sich der Status "Energized" verabschiedet. Gegebenenfalls sollte man dann den Server wechseln. Es ist nämlich mit guter Vorbereitung möglich hellgrün Energized das Ziel zu erreichen, aber auch mit entsprechendem Wetter (+Server-Jahreszeiteinstellungen) zu Verhungern. Diese Jahreszeiten-Einstellung kann mit kurzen Schwimmtouren und Beobachten des Status ausgetestet werden. Oder ihr kennt den Admin, der euch die Einstellung verrät.



Diese Tour dauert knapp 1h 45min.. Nach ca. 1,5 Stunden sollte man in der Ferne einen Unterwasser-Berg erkennen.








Viel Erfolg!














WICHTIG: Diese Infos sind Stand 0.58, es kommen im Laufe der Entwicklung einige Änderungen, die noch nicht alle abzusehen sind. Beispielweise könnte es mit dem Ausdauersystem nicht mehr möglich sein solche Distanzen mit Schwimmen zu Überbrücken. Dafür wurden für Ende des Jahres 2015 Helis und Flugzeuge bestätigt.


Quelle: forums.dayzgame.com
Bei Fragen... fragen.

Offline Erich

  • Spender
  • Zombiejäger
  • *
  • Beiträge: 160
  • Bohnen: + 174 / - 0
  • Abzeichen: 6
    Dreijähriges Jubiläum im Forum
    Tishina
    Spender



Mehr ...

  • Aktivität: 1%
  • Likes/Beiträge: 6%
    • Ingame: Erich
  • Registriert: Feb 2015
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #1 am: Samstag, 26.Sep 2015 - 11:40 Uhr »
Ich habs kurz nach dem 0.58 Update gelesen und bin seither am Equipment sammeln. Ich werd das definitiv mal probieren. Firefighter Outfit, Wellies, Helm und Maske hab ich schon alles in pristine, nur den Drybag hab ich noch nicht gefunden. Und ein paar Töpfe bräucht ich noch, sowie natürlich die Zeit dazu

Adebar

  • Gast
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #2 am: Samstag, 26.Sep 2015 - 14:59 Uhr »
Sollten das eher wie in der Mod machen,dass es ne Debug Insel ist.Sprich wer sich dort ausloggt,spawnt dann wieder auf der Haupt Insel  >:D

Offline Erich

  • Spender
  • Zombiejäger
  • *
  • Beiträge: 160
  • Bohnen: + 174 / - 0
  • Abzeichen: 6
    Dreijähriges Jubiläum im Forum
    Tishina
    Spender



Mehr ...

  • Aktivität: 1%
  • Likes/Beiträge: 6%
    • Ingame: Erich
  • Registriert: Feb 2015
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #3 am: Sonntag, 27.Sep 2015 - 12:16 Uhr »
Sollten das eher wie in der Mod machen,dass es ne Debug Insel ist.Sprich wer sich dort ausloggt,spawnt dann wieder auf der Haupt Insel  >:D

Das ist aber eben nicht so, oder? Man spawnt auch nach dem ausloggen auf der insel, soweit ich das jetzt verstanden hab...

Offline smurfi

  • PHP-Skriptjunkie
  • Spender
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 1794
  • Bohnen: + 719 / - 16
  • Abzeichen: 8
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 20%
    • Ingame: smurfi
  • Registriert: Aug 2012
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #4 am: Donnerstag, 13.Okt 2016 - 23:56 Uhr »

Offline zm4ster

  • Administrator
  • Zombiejäger
  • *
  • Beiträge: 441
  • Bohnen: + 1277 / - 2
  • Abzeichen: 6
    Dreijähriges Jubiläum im Forum
    Tishina
    Spender



Mehr ...

  • Aktivität: 3%
  • Likes/Beiträge: 45%
    • Ingame: zm4ster
  • Registriert: Dez 2014
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #5 am: Freitag, 14.Okt 2016 - 00:08 Uhr »
@smurfi , @Beerhunter und @zm4ster haben sicherheitshalber mal nachgesehen und es ist bestätigt.
Die Debug-Island gibt es auch noch in Version 0.60 ;)

Stundenlanges Vorbereiten, Looten, Missgeschicke und die Effektive Reise von knapp 2 Stunden haben sich dennoch gelohnt um diesen Ort als wahrer DayZ-Fan mal mit eigenen Augen zu sehen.

Unsere Item-Checkliste:

Gorka-Jacke
Gorka-Hose
Dryback
Gummistiefel
Lederhut
Steichhölzer
Holz (5)
Rinde
Steine (8)
Kochtopf
Wasserflasche (2)
Zelt
Zettel
Stift
Essen
Fleisch
Ice-Axe
Kürbis-Samen
Kompass !!!

Beweis-Fotos:

Spoiler for Verborgen:






































Hier nochmal in bewegten Bildern.
1h36m Die Position lässt sich vermuten
1h52m Die erste Sichtung von Land
« Letzte Änderung: Freitag, 14.Okt 2016 - 12:09 Uhr von zm4ster »

Offline Beerhunter

  • Spender
  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 60
  • Bohnen: + 135 / - 7
  • Abzeichen: 5
    Tishina
    Spender
    50 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 5%
    • Ingame: Hanzo
  • Registriert: Jan 2015
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #6 am: Freitag, 14.Okt 2016 - 01:46 Uhr »













« Letzte Änderung: Freitag, 14.Okt 2016 - 01:50 Uhr von Beerhunter »
"Revenge is a dish best served cold."

Offline Zoppel

  • GermanDayZ VIP
  • Zombiejäger
  • *
  • Beiträge: 580
  • Bohnen: + 1337 / - 14
  • Abzeichen: 6
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 49%
    • Ingame: Zoppela
  • Registriert: Jan 2016
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #7 am: Freitag, 14.Okt 2016 - 07:49 Uhr »
Ihr Freaks ihr  :P

Schönes Ding  (y)  Und dort findet also auch der Bauernkrieg statt  ;)

Mit dem Wetter hattet ihr aber bissel Pech oder?
« Letzte Änderung: Freitag, 14.Okt 2016 - 08:39 Uhr von Zoppel »

Offline smurfi

  • PHP-Skriptjunkie
  • Spender
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 1794
  • Bohnen: + 719 / - 16
  • Abzeichen: 8
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 20%
    • Ingame: smurfi
  • Registriert: Aug 2012
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #8 am: Freitag, 14.Okt 2016 - 07:59 Uhr »
daher das zelt mit den pfeilen den restart leider nicht überlebte, muß eine neue location für das event gesucht werden. unglücklicherweise muß nun wieder jemand das kurze streichholz ziehen, um damit seine vorliebe im stöckeranspitzen zu demonstrieren.

Offline mosin

  • Spender
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 27
  • Bohnen: + 27 / - 0
  • Abzeichen: 6
    1x "Lass krachen"
    Tishina
    Spender



Mehr ...

  • Aktivität: 2%
  • Likes/Beiträge: 1%
    • Ingame: Mosin
  • Registriert: Apr 2014
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #9 am: Freitag, 14.Okt 2016 - 09:43 Uhr »
Knapp 2 Stunden geschwommen, und dann Regnet es auch noch beim Grillen (y) schöner mist!

Offline Beerhunter

  • Spender
  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 60
  • Bohnen: + 135 / - 7
  • Abzeichen: 5
    Tishina
    Spender
    50 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 5%
    • Ingame: Hanzo
  • Registriert: Jan 2015
Re: Eine Reise zur Debug Island
« Antwort #10 am: Freitag, 14.Okt 2016 - 17:33 Uhr »
Nö, das Wetter war perfekt!

Regen ist super zum Wasser auffüllen, wenn es keinen Brunnen und ringsrum nur kilometerweise Salzwasser gibt...
"Revenge is a dish best served cold."