Autor: Gretel Thema: Gretel I. lässt verlauten  (Gelesen 1059 mal)

Offline Gretel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 14
  • Bohnen: + 56 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 5%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Gretel
  • Registriert: Jan 2017
Gretel I. lässt verlauten
« am: Donnerstag, 25.Mai 2017 - 16:03 Uhr »
Moin, Survivor und ihr Schießwütigen.

Gretel I. und ihr treues Gefolge lädt nochmal zum Tanz.

Am Freitag Abend, gegen 21.00 Uhr, besetzen wir eine Ortschaft/Gebiet unserer Wahl. Wer es sich zutraut, uns mit Waffengewalt rauszuholen,
zu vernichten oder zu vertreiben, ist dazu herzlich eingeladen.

Was wir machen:
Wir vercampen uns so sehr, das es nicht mehr feierlich ist. Alles was sich bewegt, und nicht zu uns gehört, wird zur Strecke gebracht.

Was ihr macht:

Tötet uns alle. Säubert die betreffende Ortschaft/ Gebäudekomplex von unserer Anwesenheit.

Ganz entspannt: wir warten auf euch.



Ein paar Regeln:
Der letztendliche Austragungsort wird zeitnah (gegen 21.15 Uhr) in der Shoutbox und hier im Thread bekannt gegeben.
Wenn ihr euch zu diesem Zeitpunkt mittig/nord-östlich aufhaltet, habt ihr kurze Laufwege.

Die Spielzeit geht von 21.30 Uhr bis 23.00 Uhr.
Solltet ihr es in dieser Zeit schaffen, unser komplettes Team (5-7 Leute) in dem Gebiet/Ortschaft/Gebäudekomplex zu vernichtet, so gilt das Spiel als beendet. Solange sich noch ein Team Gretelspieler in diesem Gebiet befindet, geht es weiter.
Ein getöteter Spieler von Team Gretel wird natürlich alles versuchen, um so schnell wie möglich wieder ins Spielgebiet zu kommen.
Auch eure Küstenurlauber dürfen erneut einsteigen.

Sollte das komplette Gretelteam vor 23.00 Uhr ausgelöscht werden, wird diese Schmach für unser Team hier im Thread und in der Shoutbox bekanntgegeben.
Schafft ihr es nicht, feiern wir das als überlegenen Sieg über euch, und werden dies ebenfalls in der Shoutbox und hier im Thread lauthals herausbrüllen.
Es gibt keine Auswertung der Kill-Logs.

Gibt Clown zum Frühstück




Gretel I. und ihre Vasallen denken, dass, trotz der 0.62, ein paar Leute den Mumm haben gegen uns zu Felde zu ziehen.

Bis dahin, Kämpfer!!

Gretel
 
« Letzte Änderung: Donnerstag, 25.Mai 2017 - 16:06 Uhr von Gretel »

Offline Whity

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 4
  • Bohnen: + 13 / - 0
  • Abzeichen: 2
    Erster Beitrag
    Einjähriges Jubiläum im Forum



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 0%
    • Ingame: Whity
  • Registriert: Nov 2014
Re: Gretel I. lässt verlauten
« Antwort #1 am: Donnerstag, 25.Mai 2017 - 16:44 Uhr »
Bin mit einen oder bis zu 3 Mates dabei.

Offline Gretel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 14
  • Bohnen: + 56 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 5%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Gretel
  • Registriert: Jan 2017
Re: Gretel I. lässt verlauten
« Antwort #2 am: Freitag, 26.Mai 2017 - 21:16 Uhr »
Hier nun der Ort eures Verderbens

Unser Team Gretel I. hat den Flugzeughangar nebst anliegenden Bürogebäude des zivilen Flugplatzes Krasnostav besetzt.
Der Ort sollte einigen noch von den damaligen schweren Kämpfen, zwischen den Revolutionstruppen und den staatlich bezahlten Söldnern, bekannt sein.

Wir halten uns in den Gebäuden auf, gut gesichert gegen Zugriffe jeglicher Art. Unsere Vorräte sind enorm, unser Willen ungebrochen.
Rechnet aber damit, das wir Späher ausgesandt haben. Späher die das Gebiet gut im Auge haben und uns bei Bedarf von der Ferne mit ihren Langwaffen Unterstützungsfeuer geben. Ihr seht, es wird nicht einfach für euch.

Der Lageplan




Lasset den Tanz beginnen

Freifrau von Gretel I. und ihre Günstlinge zählen auf euren Mut und Kampfeswillen.

Gretel
 

Offline Knusperhexe

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 3
  • Bohnen: + 15 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 1%
    • Ingame: Knusperhexe
  • Registriert: Mai 2017
  • Ja ich mag Menschenfleisch so gern!
Re: Gretel I. lässt verlauten
« Antwort #3 am: Samstag, 27.Mai 2017 - 02:05 Uhr »
Breaking News: Gretel I. erneut siegreich auf ihrem glorreichen Quest zur totalitären Befriedung Chernarus' | Wetterbericht: 27°C, wolkig mit 80%iger Wahrscheinlichkeit auf Bleiregen in den späten Abendstunden
 

Die Grillen zirpen, die späte Augustsonne brennt und bringt die regenschwere Luft zum Brodeln. Das Atmen fällt schwer. Doch am meisten ist es die bleierne Stille, die über den Wiesen von Krasnostav hängt, die meinen Kameraden aufs Gemüt schlägt.

Aber wir haben eine Mission. Das von Bürgerkrieg und allgemeiner Apokalypse gebeutelte Volk von Chernarus lechzt nach Führung durch eine stramme und doch liebreizende Hand. Und so stehen wir hier, die wackeren Kämpfer: Baba Jaga, Rapunzel, Schneeflittchen, Prinz Edelhart und ich selbst, eure Knusperhexe, und bringen Gretels Licht über die Welt. Leider verhindert an diesem Abend, durch gravierende, empfangsstörende Sonnenstürme: Intelligence Officer Rumpelstilzchen, welcher aber im Geiste bei seinen Brüdern und Schwestern war und über Funk zum Erhalt der Truppenmoral beitrug.

Das Missionsziel war es einen strategisch überaus wertvollen Luftstützpunkt für unsere glorreiche Sonnenkönigin, Gretel I., zu verteidigen um die weitere Säuberung der Region von den Horden marodierender Infizierter und Banditen voran zu treiben.

Gretels Kreuzzug sollte jedoch an diesem Abend nicht unangefochten bleiben. Schaurige Schelme mit widerporstigen Pistolen penetrierten plötzlich *PENG! PENG!* die pausbackige Rapunzel, deren populäre Persönlichkeit potzblitz dem Asphalt entgegen purzelte. Doch, oh Wunder! Durch ihre sagenhaften Kräfte zu schier Unglaublichem befähigt, erweckte Gretel I., sonnengeküsstes Licht der Welt, ihre treue Dienerin zu neuem Leben um ein weiteres Mal für sie zu Felde zu ziehen.

Oooh, der Kampf war erbittert. Die Feinde stürmten zu tausenden auf Gretel und ihre Mannen ein. Und doch. Und doch. Sie blieben standhaft, im Angesicht dieser schier unüberwindlichen Aufgabe. Unter der Flut der Gegner musste schließlich auch ein weiterer der erleuchteten Krieger vom Leben lassen. Werter Leser, auch ich, eure hoch geschätzte Knusperhexe, blickte zum letzten Mal mit meinen müden Augen in das strahlende Antlitz unserer Führerin bevor mich die Dunkelheit empfing und ich mich aufmachte ins Nichts.

Bauch-Beine-Po Knusperhexen-Style

 
Doch hört meine Verkündigung! Ein weiteres Wunder ist geschehen! Ich lebe! Wirklich und wahrhaftig, Gretels Gnade ist unendlich! Wie, nur wie können die ungläubigen Wilden nicht vor Ehrfurcht im blendenden Glanze Gretels I. erzittern? Sehet, ich bin der Beweis ihrer göttlichen Abstammung. Noch von ihrem Lichte erfüllt, das mich wie ein Leuchtfeuer zurück zum Schlachtfeld führte, streckte ich, bewaffnet mit nichts als einem paradiesischen Apfel, einen gar erbitterten Gegner nieder. Ein Frevler vor der Herrin und eine Ausgeburt der Untiefen der Hölle: DonKearny selbst, bewaffnet mit seiner berüchtigten Gartenkralle der Finsternis, forderte mich zum Zweikampf. Der Narr war zum Scheitern verurteilt, wahrlich, niemand kann sich der Macht des Schicksals in den Weg stellen.

Und so trat auch ein, was von Beginn an absolut unvermeidlich war: Gretels Krieger des Lichts obsiegten in dieser erschütternden Schlacht. Nicht ohne Verluste, aber doch glorreich, ihr zu Ehren, unserem geliebten Sonnenkind, dem Juwel in der Krone Chernarus‘, Lichtbringerin, Erlöserin, Gottgleiche. Alle werden Dich lieben und verzweifeln!

Schließt euch uns an, ihr einfältigen Bauern, und frohlockt im strahlenden Glanze ihres Lichtes. Erlösung wird euer sein. Es ist noch nicht zu spät euer Hab und Gut, Leib und Leben für ein hehres Ziel einzusetzen. Gretels Reich wird ewiglich sein!
« Letzte Änderung: Sonntag, 28.Mai 2017 - 00:46 Uhr von Knusperhexe »

Offline Prinz Edelhart

  • Zombie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Bohnen: + 3 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 1%
  • Likes/Beiträge: 0%
  • Registriert: Mai 2017
Re: Gretel I. lässt verlauten
« Antwort #4 am: Samstag, 27.Mai 2017 - 22:34 Uhr »
Vielen Dank liebster aller Knusperhexen , eure Wortten waren wie immer Trefflich und der Edle Prinz Edelhart ist zutiefst entzückt über den Verlaufe des Abends bei dem wir unzählige dfeindliche Räuber bezwingen konnten und die holfe Jungfer Gretel die I gerettet wurde!

Offline Gretel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 14
  • Bohnen: + 56 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 5%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Gretel
  • Registriert: Jan 2017
Re: Gretel I. lässt verlauten
« Antwort #5 am: Dienstag, 11.Jul 2017 - 21:14 Uhr »

An euch, die für mein Luxusleben zahlenden Bürger.

Heute, am 11.07.2017, ist es wieder an der Zeit, dem gemeinen Volk eine kleine Lektion in Demut und Respekt beizubringen.

Ein großer Teil ist ja auch arbeitswillig und kriecherich, so wie es dem einfachen Bürger durch Geburtsrecht mit in die Wiege aus Verpackungsresten gelegt wurde.
Wäre da nicht ein kleiner Teil aufmüpfiger und gewalttätiger Halunken, die ein Stück meines großen leckeren Kuchens abhaben möchten.


Für die des Lesens unkundigen: Gretel I. hat immer Recht! Und ist wunderschön! Und kluuug!




Scheinbar in ihren umstürzlerischen Zielen vereint, lehnen sie es in letzter Zeit einfach ab, ihre völlig übertriebene Stromkostenabrechnung
zu begleichen.
Mit dem uns allen bekannten Folgen.

Das habt ihr nun davon. Es ist dunkel. Man sieht wenig bis nichts. Düster. Nicht Hell. Sozusagen ohne Licht. Oder finster wie unter dem Rock einer Prinzessin, letzteres glaubt ihr nicht? Jaja, lebt weiter in euren Wunschträumen, dort gäbe es Licht am Ende des Tunnels.

Nun, um wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen, DAFÜR MÜSST IHR BEZAHLEN. Mit eurem Leben, und dabei nehmen wir euch noch eurer letztes Hab und Gut.
Euch gehört mal so richtig Licht ans Fahrrad gemacht. Strampelt für mich....

Deshalb bitte ich, ähhh...befehle ich mal wieder zum Tanz. Diesesmal in der Nacht, aber nach alten Verhaltensmustern, nach alten Bedingungen. Wir, gut bewaffnet und total vercampt, Ihr...ohne Chance.;)

Solange einer von unserem Team sich im Spielgebiet befindet, geht es weiter. Sollte unser Team komplett im Spielgebiet ausgelöscht sein, gibt es Meldung in der Shoutbox und das Ding ist vorbei.
Achtung, sowohl unser Team als auch ihr könnt nach einem Küstenticket erneut einsteigen.
Endzeitpunkt dieser Aktion ist Punkt 23.00 Uhr. Der Schütze, der (vieleicht) Gretel I. umpustet, wird hier im Thread nochmals erwähnt.

Ihr findet uns in Svergino. Eventuell befindet sich der eine oder andere von uns auch außerhalb des markierten Gebiets...?



Sollte diese Sache zu unser (Gretel I.) Zufriedenheit verlaufen, wird das alles erhellende Licht zum morgigen Tag wieder...den Tag erhellen. Mein Wort drauf.

Gretel I. und ihr treu ergebener Hofstaat.


Offline Gretel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 14
  • Bohnen: + 56 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 5%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Gretel
  • Registriert: Jan 2017
Re: Gretel I. lässt verlauten
« Antwort #6 am: Dienstag, 11.Jul 2017 - 23:36 Uhr »
Nacht und Nebel, sehr genial (y)

Ganz kurz von mir: Die herrlich strammen Burschen und Mägdelein aus meinem Hofstaat haben es geschafft.
Erneut konnten wir unsere Vormachtstellung hier im Lande Chernarus bekräftigen, den wilden anrennenden Horden die Stirn bieten.
Nicht unbedingt leicht gemacht habt ihr es uns, wahrlich. Aber Qualität setzt sich halt durch.  :P ;)

Einen besonderen Gruß an @Gomorrha  der sich von mir scheiden lassen möchte, und dies gleich mit seiner SKS mehr als deutlich machte. Aber wirklich auch, eine arme und schutzsuchende junge Frau -> O:-) ,so brutal an die Küste zu schicken. ::)

Vielen Dank an alle die mit dabei waren, die dabei ihr Leben gelassen haben, die mit geballert haben.

Dicken Dank an meine Höflinge
DagiWeh
Frank22143
Vwgolftuning
CinZane
Hanzo
Crio

Bis zum nächsten Mal
Gretel I.
« Letzte Änderung: Dienstag, 11.Jul 2017 - 23:39 Uhr von Gretel »

Online Gomorrha

  • Event-Champion
  • Zombiejäger
  • *
  • Beiträge: 275
  • Bohnen: + 193 / - 1
  • Abzeichen: 5
    Tishina
    Spender
    50 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 6%
  • Likes/Beiträge: 7%
    • Ingame: Gomorrha
  • Registriert: Jan 2015
Re: Gretel I. lässt verlauten
« Antwort #7 am: Mittwoch, 12.Jul 2017 - 11:09 Uhr »
Untergrundinformationen erreichen uns in Form Videos deren Herkunft und Echtheit bisher noch nicht von offiziellen Stellen bestätigt wurde. Die Qualität ist leider diesmal miserabel da das Video im A**ch aus der "Zone" geschmuggelt wurde (nee ich hab diesmal keine guten Einstellungen ausgewählt).

https://www.twitch.tv/videos/158405144

Der Monsterkill ist bei 1:04 zu sehen. Leider sieht man beim Schuss so gut wie überhaupt nix.

Habt trotzdem Spaß beim ansehen.

LG Gomorrha

(PS: Das nächste Video hat sicher wieder ne bessere Qualität)
Intel i5 2500k@4,5GHz
nVidia GTX 770 OC 2GB
16GB RAM
256GB SSD
320GB HDD
Windows 10 64bit

Offline Gretel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 14
  • Bohnen: + 56 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 5%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Gretel
  • Registriert: Jan 2017
Re: Gretel I. lässt verlauten
« Antwort #8 am: Samstag, 12.Aug 2017 - 22:00 Uhr »
Guten Abend, geliebtes Volk von Chernarus


Heute am 12.08.2017 jährt sich der Tag, an dem der Wampanoag-Häuptling Metacomet, genannt auch King Philip, im Jahr 1676 am Mount Hope von englischen Soldaten umstellt und erschossen wurde.

Um diesen Jahrestag würdig zu begehen, und um dem geliebten Volk (euch), mal auf die schmutzigen acht Finger zu schauen, werden ich und mein Hofstaat eine kleine Reise durch Chernarus durchführen.




Euch beim arbeiten für unseren..ähh---meinen Staat zuzusehen ist mir ein inneres Bedürfnis, den einen oder anderen Anschub eures Eifers per Tritt in den Popo nehmt ihr dafür doch gerne hin.

Um etwaigen Störenfrieden unserer Reise gleich entgegenzutreten...lasst es.
Unsere kampfstarke Einheit aus Edelleuten, Rittern, Hofdamen und ähnlichen Gestalten...ähhh Gentlemen sollte sich keiner wagen in den Weg zu stellen.
Mögliche Krawalle und Unruhen werden mit der schlimmsten und schrecklichsten Waffengewalt zurückgeschlagen, so dass Bösewichter ihre Habseligkeiten später einzeln zusammenlesen müssen, um eventuell damit bei den Kleinanzeigen noch ein wenig Kohle rauszuschlagen.

Stellt euch, wenn ihr den Mut habt, oder geht uns aus dem Weg.

Die Sightseeingtour führt uns vom verschlafenen Nest Sinistok (oder Toploniki) entlang der Bahnschienen(*Zusatzinfo beachten), sich immer im westlichen Bereich unserers geliebten Heimatlandes bewegend, bis hinunter zum diesmaligen Zielpunkt Kamenka. Oder eben den südwestlichen Evakuierungspunkt. Wie wir Lust haben.

Unser etwaiger Weg, * kleine Abstecher in alle Himmelsrichtungen sind jederzeit möglich. <- Diese Zusatzinfo genau lesen!!



Das ganze startet gegen 22.00 Uhr und endet mit unserem glorreichen Gewinn, bzw. unserem Tod. Sollte einer unseres Teams lebend in einem der beiden Zielorte ankommen, so gilt unsere Reise als vollendet und siegreich.
Spieler jeder Fraktion mit Küstenticket können jederzeit neu einsteigen. So schnell euch die Füße tragen. :P

Das von uns, Gretel und ihren buckelnden Lakaien.
Und ein kräftiges Helau für Knusperhexe für das feine Bild. :)

Online FetterLutz

  • Global Moderator
  • Zombiejäger
  • *
  • Beiträge: 391
  • Bohnen: + 1321 / - 0
  • Abzeichen: 7
    smurfi gefangen
    Lass krachen ...
    Tishina



Mehr ...

  • Aktivität: 33%
  • Likes/Beiträge: 48%
    • Ingame: FetterLutz
  • Registriert: Mär 2015
Re: Gretel I. lässt verlauten
« Antwort #9 am: Sonntag, 13.Aug 2017 - 21:21 Uhr »
Im Auftrag von Gretel folgende Worte an euch


Zum Wohl


Ihr wackeren getreuen.

Auch diesmal war es mir eine Ehre, euch an meiner Seite zu wissen. Was wäre ich wohl ohne euch, Baba Jaga, Knusperhexe, Schneeflittchen, Prinz Edelhard, Brotkäppchen, ja, was wäre ich ohne euch. (Repetitio, recht gut passend)
Der eine würde sagen, besser dran? Ich wiederum sage, ohne eure Hilfe beim Schuh zubinden, Regenschirm halten und Essensreste aus dem Kinnbart kratzen,wäre mein Leben bei weitem nicht so furchtbar anstrengend.
Deshalb sag ich euch in aller Liebe: Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient.*
(*geklaut)

Genug des ausufernden Lobes an euch Helden, dafür ein paar elegante und orthographisch einwandfreie Worte an den interessierten Leser.

Das gestrige Gretelumzugsunternehmen fing ja gut an. Starkregen, vermatschte Straßen, Norovirus und ein abgebrochener Schuhabsatz. Absätze sind eine wichtige Sache, deswegen gleich noch einer.

Bitteschön.

Die ausgereiften und in stundenlanger mühevollen Kopfarbeit erstellten Pläne entnehmt ihr bitte der Pulitzerpreis verdächtigen Nachricht, die ein Stück weiter oben von mir veröffentlicht zu erblicken ist.

Kommt in der Beta, Endgegner. Danach Spieler.


Viel Feind, viel Ehr. Nach dieser Devise handelnd sollte nun unsere Reise, den westlichen Bahnschienen von Norden nach Süden folgend, hart, aber mit freundlichen Lächeln auf den fetttttriefenden Bäckchen, durchgeführt werden.
Aber guter Feind ist rar in diesen Zeiten. Vieleicht war es in der Ankündigung zu deutlich geworden, was meine geliebten Mitkämpfer mit eventuellen Feinden anstellen würden.


Wildkamera bringt Beweis, der Moonwalker lebt.



Gut zwei handvoll mutige Menschen, gezählt aus der Sicht eines Sägewerkarbeiters, hatten den Mut, sich unserem Unterfangen in den Weg zu stellen.
Jubelt und preiset den Waffenkünstlern @HalfMoon @vwgolftuning  und @mavrocks
Nun erkenne jeder die enorme Diskrepanz zwischen der geballten Feuerkraft, Intelligenz, Charakterlichen Stabilität und Attraktivität des Gretelteams und diesen drei armen Wichten.  ;)

Um es kurz zu machen, eine große Menschliche Eigenschaft ist Gnade, Milde und der Hilfe bei Schutzbedürftigen, so das wir, Gretel I. und ihr Hofstaat sich gütig dieser kleinen Gruppe annahmen, um mit ihnen gemeinsam (nach deren notwendigen Körperpflege und Entlausung) ums Eck zogen.

Die dabei erlebten Ereignisse spotten jeder geschriebenen Beschreibung, so das der Leser zum Seher wird, und sich
die großartigen Abenteuer in bewegten Bildern anschauen kann.

                                      Hier von Vwgolftuning


                                      Und das von HalfMoon


Das vom gestrigen Abend
Gretel I., ihre getreuen Vasallen und Mitreisenden.

« Letzte Änderung: Sonntag, 13.Aug 2017 - 21:23 Uhr von FetterLutz »

Offline Gretel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 14
  • Bohnen: + 56 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 5%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Gretel
  • Registriert: Jan 2017
Grüße von Gretel I.
« Antwort #10 am: Freitag, 20.Okt 2017 - 18:08 Uhr »

Hallo Chernarus

Nach einer ganzen Zeit der Stille, der Flucht vor dem ALltagsstress, hier ein paar Zeilen von mir.

Gut untergekommen bei sehr guten Freunden verbringe ich momentan wirklich angenehme Tage hier im Nachbarland von Chernarus.
Für mich nach Jahren der schweren Last des herrschens, endlich Urlaub und Erholung. Hätte nie gedacht, das ich soetwas brauchen könnte.
Es geht mir soweit gut, nur im Gedanken bin ich natürlich sehr oft in der Heimat.

Wenn ich es dann mal wieder nicht aushalte, geh ich, inkognito natürlich, ab und zu mal wieder in mein Land. Ein wenig schauen, die alten (wirklich ehrlichen) Mitkämpfern kontaktieren und etwas schwatzen..es ist so schön.
Eben das Wissen, das der große Teil der Bevölkerung hinter mir steht, es baut mich auf.
Klar auch, die ersten Pläne, um meinen rechtmäßigen Platz wieder einzunehmen, sind ordentlich gereift. Aber gut Ding will Weile haben. Dazu brauchts noch
ein paar Besuche mehr. :) Wenn es soweit ist..die Welt wird aufhorchen.

Wie diese Welt auch schnell sich dreht...meine ehemaligen Hofschranzen sind nun meine Feinde, keine Gefahr für irgendjemand, aber immerhin haben sie sich schon mal einen Namen rausgesucht. Das ist mehr Initiative, als zu erwarten war.
Der große Teil meiner ehemaligen Feinde sind entweder meine Freunde, oder unterstützen mich diskret. Erste konstruktive Gespräche wurden geführt. Und ja, da entsteht was großes.
Die Welt wandelt sich...

Das erstmal von mir, Gretel I.

Noch ein paar Bilder von mir, von meiner letzten Chernarustour am letzten Wochenende.














An meine lieben alten Freunde und an meine ehrenvollen Gegner von einst.. bis bald.
An unsere Möchtegern Revoluzzer...es wird nicht besser als jetzt. Nutzt eure verbliebene Zeit mal für was sinnvolles.