• ZNN Chernarus News 3 3
Aktuell:  

Autor: Sophiassthiel Thema: ZNN Chernarus News  (Gelesen 2267 mal)

Offline Sophiassthiel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 62 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Sophiassthiel
  • Registriert: Okt 2016
  • Lügenpresse durch und durch
ZNN Chernarus News
« am: Montag, 10.Okt 2016 - 20:42 Uhr »

Freitag 18 Uhr: Es ist soweit, mein Helikopter landet im verseuchten Gebiet von Chernarus nahe einer Stadt namens Zeleno. Wir sprengen ihn zur Sicherheit in die Luft.

Warum bin ich hier ?
 Abgesehen davon, dass die Redaktion irgendjemanden als Sündenbock für den letzten Bestechungsskandal abschieben musste, ist es meine Aufgabe, die Wahrheit über Chernarus, die humanitäre Krise in Form der Seuche, sowie die Menschenrechtsverletzungen einiger Gruppen aufzudecken.

Mein Name ?
Sophiassthiel, Alex Sophiassthiel, Reporter und geübter Scharfschütze.
Auf der Suche nach den besten Storys und interessanten Gesprächspartnern, weiteren Reportern und Essen.

Bereits in der Heimat hörten wir von einem Dorf namens Tishina, welches als Hotspot für Überlebende errichtet wurde und bisweilen bestand hat.
Natürlich ist Tishina dadurch das erste Ziel, also los ging es, bewaffnet mit einem Cowboy Hut und einem Stock ging es in die Wälder von Chernarus, immer mit der Angst gleich eine Kugel zu kassieren.

Nach Stunden der Wanderung kam ich auf 20m Luftlinie an eine 4 Mann starke Gruppe, welche wohl gerade aus Tishina kam.
Sie haben mich nicht gesehen und ich brachte nicht den Mut auf, mich zu zeigen, sondern sah mich auf dem richtigen Weg endlich ans Ziel zu gelangen.

Tatsächlich 2 Stunden später, Samstag Nacht, war es soweit, Tishina.
Doch irgendetwas war hier faul. Das Dorf war leer, doch es waren Spuren einer Schlacht zu finden.
Am Dorfplatz erhielt ich dann endlich Antworten.

Es gab einen Kampf an welchem mindestens 12 Personen beteiligt waren !

Überlebende nannten eine Gruppe namens Uftis als Angreifer, mutmaßlich kamen mir diese entgegen, was ich wohl nur mit Glück überlebt habe, da ich übersehen wurde.

Tote und Verletzte gab es wohl auf beiden Seiten, Knochenfunde vor dem und im Dorf bestätigten dies.

Mein erster Kontakt Zoppel berichtete mir dass er durch Friendly Fire verletzt wurde, selbst an der Schlacht aber nicht teilgenommen hat.
Der Bürgermeister persönlich nahm sich seiner an und versuchte die schwere Verletzung zu behandeln, was aber, aufgrund der schwierigen medizinischen Versorgung in Chernarus zu einer beinahe unlösbaren Aufgabe wurde.
In Severograd am Krankenhaus, kam dann das letzte Lebenszeichen des Bürgermeisters und seines Patienten. Sie fuhren mit zwei weiteren Personen im Bus mit, jedoch war ihr letzter Stop der Friedhof.
Wir bedauern zu berichten, dass Mord und Totschlag hier an der Tagesordnung steht und die Social Medias hier als Drohportal verwendet werden.
"Man sieht sich immer zweimal" war der letzte Kommentar von Zoppel. Welcher wohl als leidenschaftlicher Kürbis Fan nur Kürbisse mit seinen Begleitern essen gehen wollte.

Neben diversen Scharmützeln mussten wir mit ansehen, wie ein Leuchten neben einer Leiche am Friedhof erschien. Ist es die Seele eines erlösten Bewohners ? Die Antwort macht mir Angst, aber die Neugier überwiegt. Tatsächlich handelte es sich um die Busmörder des Vorabends, wer Wind sät der erntet Sturm, auch wenn jeder Tote ein Toter zu viel ist.

Der darauf folgende Tag verlief ruhig.
In Tishina sammelte ich das nötige um los zu pilgern, Balota ist mein Ziel, dort möchte ich verweilen.

Doch kaum gestartet hörte man im Funkbereich die Meldung, Bewohner Tishinas hätten sich an der Küste an den Uftis gerächt, deren Auto im Wasser versenkt.
Der Chefkoch Tishinas überlebte das Gemetzel nur knapp, konnte sich nach Ohnmacht aber retten. Der letzte Ufti floh.
Wieder als Bambis gelandet, gab es an der Küste jedoch ein neues Gemetzel der beteiligten, was wieder, durch fehlende Erkennungszeichen zu Friendly Fire und zahlreichen toten führte.
Tishianer töteten einen der Ihren, welcher aufgrund starker Flatulenzen nicht in der Lage war zu Antworten, zu Wem er denn angehören würde.

Eine Gruppe namens Green Barretts beendete das Wochenende mit einem Sturm auf das NWA, hierbei kamen sämtliche Tishianer bis auf einen ums Leben. (Es kommt bereits zu Beginn sehr komisch rüber dass immer ein Tishianer überlebt, ist er evtl ein Spitzel ? -> Anm.d.Red.) Eine dritte Fraktion war ebenfalls anwesend, von welcher wir jedoch keinen Funkspruch abhören konnten, geschweige denn einen zu Gesicht bekamen.
Da die GBs professionell in Squads arbeiten, haben sie in zwei Gruppen agiert.
Dies wurde ihnen jedoch beinahe zum Verhängnis, da beide Teams nicht sicher waren ob man die Verbündeten anvisiert.
Ein Funkspruch verhinderte Schlimmeres.

Aus dem Krisengebiet, Sophiassthiel für ZNN Chernarus

Wir freuen uns über Zusendungen via PM,  Bestechung für Artikel die Fraktionen verwirren, oder Lobpreisen immer in Form von Waffen,  weitere Reporter dringend gesucht!





Offline smurfi

  • PHP-Skriptjunkie
  • Administrator
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 1808
  • Bohnen: + 709 / - 15
  • Abzeichen: 8
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 5%
  • Likes/Beiträge: 19%
    • Ingame: smurfi
  • Registriert: Aug 2012
  • einfach ich
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #1 am: Dienstag, 11.Okt 2016 - 05:09 Uhr »
endlich mal presse mit stiehl O0 (y)

Offline Sophiassthiel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 62 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Sophiassthiel
  • Registriert: Okt 2016
  • Lügenpresse durch und durch
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #2 am: Mittwoch, 12.Okt 2016 - 14:56 Uhr »
DAS ZNN SEITE 1 GIRL Presented by NotaCola

Eine gute Seele, Frank.

Wir trafen Frank zu später Stunde in Tishina, als er für das Dorf noch ein Zelt mit gekochtem Kürbis füllte und aufräumte.
Wenn er nicht gerade seine Lieblingswaffe die RED 9 verwendet, setzt sich Frank gerne auf Parkbänke und betrachtet den genialen Ausblick auf diverse Sehenswürdigkeiten in und um Tishina.
Besonders an diesem Tag war, dass der Jahrmarkt in Tishina einzog mit der Hauptattraktion "umgekippter Lada".
Frank schließt auch gerne Türen und spendet der Allgemeinheit Fässer, anstatt diese für seinen persönlichen Vorteil zu nutzen. Ein wahrer Held und Teamplayer.

Tishina ist sicherlich stolz solch Kollegiale Bürger im Dorf zu haben.
Für unser Magazin setzte er sich nun in erotische Pose, um darauf aufmerksam zu machen, wie schön ein friedliches Leben in Chernarus sein kann.



Du möchtes CNN NotaCola Seite 1 Girl werden ? Bewirb dich via PM !

Wir suchen weitere Reporter um die Reporterfraktion ins Leben zu rufen !

Reporter ohne Waffen zu erschießen ist keine Kunst, möge Gerechtigkeit walten !
« Letzte Änderung: Mittwoch, 12.Okt 2016 - 14:58 Uhr von Sophiassthiel »

Offline Sophiassthiel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 62 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Sophiassthiel
  • Registriert: Okt 2016
  • Lügenpresse durch und durch
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #3 am: Montag, 17.Okt 2016 - 20:12 Uhr »
ZNN Chernarus News Kompakt


Die Reise nach Tishina

Nachdem sich mit Kuchen ein zweiter Reporter angeschlossen hat, traten wir die Wanderung nach Tishina an.
Viele schöne Plätze waren auf dem Weg dort hin zu erkunden, sowie einige Überlebende anzutreffen, die bis auf eine Ausnahme sehr freundlich gesinnt waren.
Ein verwirrter Einzeltäter schlug Kuchen bewusstlos um ihm seine Waffe zu entreißen, was darin endete, dass der unbekannte Spieler mit einem Bauchschuss durch die Presse verabschiedet wurde.

Da unbekannte Spieler nicht weit waren, ging es eilig Querfeldein in Richtung Norden, wobei uns eine junge Tishianerin über den Weg lief, welche uns ortskundig an das Ziel führte.

Trotz eindrucksvoller Bewaffnung wurde die Presse dort, mit einigen Ausnahmen ( Sprechchöre "Lügenpresse" ) sehr herzlich empfangen.
Volksmusik und ausgelassene Stimmung bestimmten das Stadtbild.
Von Weltuntergang hier keine Spur, was Allen ein gutes Gefühl gab.

Tishina ist ein Place 2B welchen wir immer wieder gerne besuchen werden.
Vielen Dank im Namen von ZNN !



Einrichtung Pressezentrum

Um die Storys aus Chernarus entgegen zu nehmen, wurde kürzlich ein Pressezentrum eingerichtet.
Hier wird akribisch gearbeitet, jedoch wird der Standort aus Furcht vor Diebstahl und Banditen nicht bekannt gegeben.
Anbei bitten wir darum den gestohlenen Lada zurück zu bringen.

Geiselnahme in Tishina

Am Samstag erfolgte eine gut organisierte Geiselnahme mehrerer Tishinesen durch eine ansässige Banditengruppe.
Laut Aussage einer Bewohnerin stellten sich die Tishinesen so schlecht als Geiseln an, dass die Banditen ohne jemanden zu verletzen samt Beute wieder abzogen.
Wir vermuten hier die gleiche Gruppe die letzte Woche durch einen Versicherungsbetrug aufgefallen war, nachdem sie ihr Auto im Meer versenkt haben.

Anm.d.Red
Bislang haben wir keine weiteren Informationen bezüglich dieser Banditen.
Aussagen einiger verängstigter Anwohner zufolge ist bekannt dass diese gerne zur Folter greifen und Kinder essen.
Wir versuchen bei der nächsten Geiselnahme exklusive Bilder zu liefern.


Schießerei in Severograd

Tishinesen versuchten ihr Auto aus der Werkstatt in Severograd abzuholen, wurden jedoch von einigen unbekannten Schützen überrascht.
im Funkverkehr wurde öfters eine im Untergrund agierende Elitetruppe genannt.
Besonders auffällig war eine schießwütige junge Dame die offen zugab zwei Tishinesen kaltblütig erschossen zu haben.
Das Auto konnte nach Aufklärung der Situation geborgen werden und wurde für einen Ausflug mit dem Chefkoch nach Tisy genutzt.

Zum Dank für die tolle Führung übergab ZNN ihm ein exklusives Nota Cola Fass.




Aus dem Krisengebiet für ZNN, Sophiassthiel und Kasekuchen.


Wir freuen uns über Storys aus Chernarus, exklusive Interviews und Treffen.
Sie erreichen uns im Funk unter ZNN oder via Briefverkehr.

Das Schießen auf neutrale freundliche Reporter ist echt uncool, daher schießen wir im Ernstfall zurück.

Wir suchen weitere Reporter die u.A exklusiven Zugriff auf das ZNN Waffenarsenal erhalten und ein Jahresabo NotaCola.



Offline h1ns

  • Moderator
  • Zombiejäger
  • *
  • Beiträge: 165
  • Bohnen: + 46 / - 8
  • Abzeichen: 5
    Spender
    50 Beiträge
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: h1ns
  • Registriert: Jan 2014
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #4 am: Freitag, 11.Nov 2016 - 02:03 Uhr »
Wann gibt es die nächste Ausgabe ?

Offline Sophiassthiel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 62 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Sophiassthiel
  • Registriert: Okt 2016
  • Lügenpresse durch und durch
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #5 am: Montag, 14.Nov 2016 - 21:45 Uhr »
Ich pendle gerade etwas zwischen Singapur und Deutschland (kein scherz!), werde mich zeitnah wieder intensiver an Dayz machen  :) tut mir leid !!

Offline Sophiassthiel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 62 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Sophiassthiel
  • Registriert: Okt 2016
  • Lügenpresse durch und durch
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #6 am: Montag, 28.Nov 2016 - 17:25 Uhr »
Wo war denn nur die Presse wenn man gerade nichts zu tun hatte und etwas lesen wollte ?

Die Antwort ist einfach, näher als du denkst  >:D


Die News im Überblick

UNFALL IN SEVERO



In Severo wurde kürzlich ein Sedan samt Inhalt im Flussbett geparkt, sicherlich unabsichtlich.
Trotz mehrfacher Versuche den Wagen wieder auf die Straße zu bekommen, gelang es dem örtlichen ACAC nicht, aufgrund fehlender Hebetechnologie.
Wir bitten darum, das Flussbett weitläufig zu Umfahren, da es vorübergehend vollständig gesperrt ist.
Die daneben liegende Straße oder Brücke bietet sich hierfür an.

Der Sachschaden betrug hierbei zwei Dosen Cola und ein Magazin.





Ein optisch gelungendes Reiseziel !

Die im Nordosten liegende Stadt Novo ist nicht nur optisch ein Augenschmauß, nein, auch die darin lebende Bevölkerung ist ausgesprochen freundlich gegenüber Fremden gesinnt.
Bereits am Stadteingang pfiffen uns fröhliche Klänge von abgefeuerten Freudenschüssen entgegen und ließen den Pressebus nur so in seine Einzelteile zerfallen.
Da die Presse glücklicherweise einer zwischen Gut und Böse schwankenden Untergrundorganisation gleicht, konnten entsprechende Schüsse aus reiner Höflichkeit erwidert werden.
Als Geschenk gab es dann noch den Skalp des dabei tragisch umgekommenen Feuerwerksspezialisten Novos.
Die Bürger Novos sind sogar so freundlich, dass sie auf Nichts ahnende Reisende nur mit Schrotmunition schießen, sodass diese eine Chance haben.
Wir bedanken uns bei Novo und freuen uns dort in der näheren Umgebung einen Außenposten unser Eigen zu nennen. ( Ort bleibt aus Sicherheitsgründen geheim)



Bonny und Clyde nur noch Clyde !

Während einer Umgehung der oft stark belagerten Stadt Kamishovo, wurden wir von einem heranfahrenden Sedan überrascht.
Sophia gelang es die zur Fahndung ausgeschriebene Bonny auszumachen und noch im Sedan unschädlich zu machen, nicht wissend, dass Clyde ebenfalls anwesend war und entsprechend aufräumte.
Ein weiterer Schütze wurde wohl ebenfalls eliminiert.
Es bleibt eine Ausnahme, dass die Presse Tishinesen überfällt, dies war uns dort nicht bewusst. Die Bedrohungslage war einfach zu groß. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Mit dem Hinweis, dass wir dennoch sehr nachtragend sein können. Je nach Laune.



Tishinas Haushälterin beißt ins Laminat!

Ein treuer Lesereporter aus Tishina sendete uns dieses Brisante Material zu.
Die Haushälterin ( Name ist uns nicht bekannt ) der Zeltstadt, wurde beim Kürbis zubereiten hinterrücks erschossen.
Als Presse ist es unsere Pflicht dieser Story nachzugehen und den Täter zu finden!

Mutmaßlich hat er etwas gegen Haushaltshilfen, Kürbisse, oder einfach friedliche Tishinesen.
Gegessen wurde das Opfer nicht, daher fällt der Kannibalenmann von Cherno aus.

Wer hat etwas gesehen ? Wer ist eigentlich diese Haushaltshilfe ? Und wurden die Kürbisse noch gegessen ?

Ist Tishina gefährdet ?



Werde auch du Lesereporter !

Jeder Lesereporter der eine Einsendung schickt erhält von der Presse ein ganz besonderes Goodie, vorausgesetzt man trifft sich  8)

Besuchen Sie ZNN im wunderschönen Balota, werden Sie Teil der Pressecrew und profitieren Sie von 8 perfekt strukturierten Niederlassungen samt extrem vieler toller Sachen !

Für ZNN Sophiassthiel

Offline Sophiassthiel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 62 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Sophiassthiel
  • Registriert: Okt 2016
  • Lügenpresse durch und durch
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #7 am: Montag, 09.Jan 2017 - 11:20 Uhr »
2017 ist die Welt nicht mehr wieder zu erkennen, unberechenbare Spieler, durchgeknallte hochleistungssport Zombies, angst machende Wölfe und kein Fass oder Loot weit und breit  :o



Zunächst die Kurznachrichten.

Messerstecher von Olscha gestellt.

Ein wirres Zeug sprechender mit Messer und Machete bewaffneter Fremder versuchte mehrfach Bambis zu erdolchen und zu essen.
Schlimmeres konnte durch beherztes Eingreifen der Kameraleute verhindert werden.




Eskalation verhindert!


In Kamensk treffen häufig verschiedene Gruppen aufeinander die stets das gleiche im Sinn haben, Überleben.
Leider ist die Ware in diesen Basen knapp und sie werden heiß umkämpft, was meistens im tödlichen Stellungskampf zweier Fraktionen endet.
In dieser Community gibt es dennoch einige Menschen, deren Hab und Gut einen Wert für sie hat.
Daher verschafft man sich einen Überblick und versucht zu kommunizieren.
Diese im Bild gezeigte Situation dient als Beispiel, dass man in Chernarus auch miteinander kann und sich einander hilft.
Ein kurzes "Hallo" hat ein Gemetzel verhindert und ZNN sowie die Unbekannte zweite Fraktion konnten nach Klärung der Situation wertvolle Waren austauschen, gemeinsam Essen und friedlich weiterziehen.
Der Adrenalinkick ist bei solchen Situationen gigantisch, umso größer die Erleichterung bei solch einem Ausgang. Wir behaupten ein besseres Gefühl als das stupide Abgeschlachte.

Außerdem spart man Munition für Wölfe und Zombies, was dringend von Nöten ist !





Besuch aus Tishina !

Ein alter Freund aus dem fernen Tishina hat uns Zuhause besucht und viele Geschenke mitgebracht.
Wir sprechen unseren Dank aus und freuen uns auf den nächsten Besuch in Tishina.
Ein Ort für Jedermann, der freundlich gesinnt ist, Hilfe benötigt und Neu in Chernarus ist, schaut vorbei !





Im Fadenkreuz: Severograd

Nicht immer endet Alles glimpflich.
Als Kriegsberichtserstatter versucht man stets mitten im Geschehen zu sein und gerät oftmals unter Feuer.
Mit einem gezielten Schuss in den Kopf, tötete der Rädelsführer Tishinas selbst, Sophiassthiel - unbewaffnet, wehrlos, kriechend.
Globales Unverständnis war die Folge der Situation, denn Berichtserstatter zu erschießen ist ein Verstoß gegen die Genfer Konvention.
Ausgehend war ein Schuss durch ein Luftgewehr, welches eine Gruppe von mindestens 4 Personen in Angst und Schrecken versetzte.
Wir hoffen künftig wieder mit vereinter Kraft gegen die Widrigkeiten in Chernarus vorgehen zu können.


Die Proficamper, hier noch friedlich bei Mittag

Campingevent in Guglovo

Beim restlos ausverkauften Camping Dorf Guglovo, kam es zu Ausschreitungen um den letzten Platz.
55 Personen, teils in Campinggruppen bemühten sich ihr Zelt in Guglovo aufzuschlagen, jedoch war nur ein Single Person Platz über.
Folglich kam es zu wilden Kämpfen in einem abgesperrten Gebiet, bei welchen 45 der Bewerber nur noch leblos geborgen werden konnten.
10 Proficamper schafften es, bis zum Anmeldeschluss an der Rezeption am Leben zu bleiben.
Es kam wie es kommen musste, eine Schlägerei wurde angezettelt.
Zunächst schlug man sich einander im Zufallsverfahren mit Plüschteddys, nutzte aber aus Zeitgründen schnell die blanke Faust für eine Massenschlägerei.

Warum sich dabei alle entkleideten ist der Presse leider nicht bekannt.




DJ Spackoarzt lädt wieder zum Spackenklatschen

Die größte Party des Jahres fand wieder einmal im East Airfield statt.
Ein Event bei dem sich die Creme de la Creme traf, samt TV Team und einer Menge zu erzählen.
Offenbar war die Party so gut, dass der Höhepunkt schnell erreicht war, die Gäste sich hochschaukelten und eine waschechte Kneipenschlägerei stattfand.
Mistgabeln, Baseballschläger, Schwerter!? wurden verwendet, wo auch immer diese her kamen, denn die Einlasskontrolle war für gewöhnlich sehr Streng.

Die medizinische Abteilung hatte an diesem Tag viel zu tun, es gab 55 schwer verletzte und einen Sieger.
Als Entschädigung erhielt jeder einen Teddybär, Farbe durfte man sich nicht aussuchen.



Frohes Neues wünschen

Sophia, Kuchen und Bene

Offline Sophiassthiel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 62 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Sophiassthiel
  • Registriert: Okt 2016
  • Lügenpresse durch und durch
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #8 am: Dienstag, 28.Mär 2017 - 17:06 Uhr »
Nach einiger Zeit haben wir wieder genug Stoff für einen Bericht aus dem Land der verlorenen Zivilisation >:D



Die Airfield Camper

Sie liegen nicht nur in Baracken unter dem Bett und warten auf ein hereinspazierendes Festmahl, nein, es gibt sie, die ehrlichen unerschrockenen Airfield Camper.
Wer braucht schon einen Tarnanzug und ein Scharfschützengewehr im Wald, wenn er mitten auf dem NWA ein zartes Rinderfilet, mit gebackenen Bohnen und einer kühlen Pipsi.

Um ungewollte Gäste vom Feuer fern zu halten, wird darum gebeten etwaige Bewaffnung mitzunehmen.
Autos sind im gegenüber liegenden Waldparkplatz zu verstecken.
Busreisenden wird von einer Anfahrt dringend abgeraten.

Bei Interesse an einer Airfield Camping Tour, bitte an das Reisebüro "Suicide Trips Chernarus" wenden.





Dramatische Autofahrt endet tödlich. Auto bis heute nicht geborgen.

Der Presselada hat aufgrund Budgetmangels bereits einige Kilometer und schießereien sowie Rückholaktionen auf dem Buckel.
Kürzlich war es dann soweit. Nichts ahnend ging ein Reifen kaputt, was zur Folge hatte, dass es zu einer Ansammlung an abenteuerlichen Stunts kam, die mit einem gekonnten 360 Salto über die Leitplanke im Wald von Svetlojarsk endeten.

2 Tote waren zu beklagen, sowie der Verlust eines ganzen Ladas , welcher sich vor Scham mutmaßlich im Erdboden versenkte. Inkl. dem Gesamten Gear der Presse.

"Wer uns für zu dämlich zum Autofahren hält der hat absolut Recht" so Käsekuchen, Überlebender aus der Abteilung Fashion und Lifestyle.

Sollte ein Lada durch das Grundwasser angespült werden, bitte an unseren Fuhrparkleiter Benedikt wenden.




Frage an Alle -> Tat der wohl weh ?  ;D






"Bus bauen"  ;) das neue Hobby in Tishina.

In den letzten Tagen sieht man eine Menge Busse in und um Tishina.
Wir wissen noch nicht ganz wer dahinter steckt und ob die Busse demnächst das öffentliche Straßennetz abdecken, jedoch ist es beeindruckend zu sehen wie viele Busse zeitgleich in Chernarus herumfahren.

Passt drauf auf sonst sind sie weg ;)




( ein zu Tode gelangweilter PayPerView Kunde )


"Bring mir das Fass" Pay per View Kunden verlangen Geld zurück, nur Spieler kamen auf Kosten !

Wir danken vorneweg allen Streamern und Kameraleuten die sich die Mühe machen ein spannendes German Dayz Event auf die Leinwand zu bringen, macht immer wieder Spaß anzusehen.
Bei dem Event Bring mir das Fass, war es schwer, dennoch hätte man teilnehmen sollen um das ganze Erlebnis des Events einzufangen.

Wir entschieden uns für einen Stream aus einem Offensivtrupp und erhofften uns ein Übertragungsfeuerwerk zu sehen, von welchem wir unseren Kindeskindern noch erzählen würden.

Zu hören gab es viel, zu sehen auch, nur nicht für den Aktiven Spieler, nach sage und schreibe 8 Minuten an der selben Stelle im Haus und 4 verschiedenen Gegnern die gnadenlos übersehen wurden, war es dann endlich vorbei, der Sturm auf irgendwas begann, aber wie man es sich schon denken kann, der Tod kam schneller.

Nächstes GermanDayz Event gibt es eine ZNN Dashcam die nonstop Action zeigt und das Event nach Hause holt  >:D


(Rücken und PO )

Warnung !!!
Grünmützenträger schießen grundsätzlich in den Rücken.


Es war ein herrlicher Tag in Pogorevka, lecker Äpfel, die Wunden lecken und umziehen.
Doch wie es nunmal passiert wurde dieser durch Beschuss direkt unterbrochen.

Bereits wiederholt schoss man unschuldigen Berichterstattern, welche noch nicht einmal die Intention eines Kampfes haben, in den Rücken und plünderte sie.

Durch eine verbale Auseinandersetzung erfuhren wir, wer hinter diesem feigen Angriff steckte und rüsten nun für einen Gegenangriff.

Die Presse ist nicht gewillt solche Gewaltanschläge unbeantwortet zu lassen, daher befinden wir uns nun aktiv im Krieg gegen Grünmützenträger.

Möge die SVD für Gerechtigkeit sorgen.








Habt Ihr Bilder die eine Geschichte erzählen, sowie Lust einer kriminellen Gruppierung die sich Presse nennt beizutreten, oder uns einfach nur bei unseren Kriegen zu unterstützen dann wendet euch im TS an

ZNN   PW: presse


Es grüßen

Sophia, Kuchen, Bene und Prospect



Nächstes Mal: SONDERBERICHT; AUF DER SPUR DES WOLFES

Offline Sophiassthiel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 62 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Sophiassthiel
  • Registriert: Okt 2016
  • Lügenpresse durch und durch
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #9 am: Dienstag, 15.Aug 2017 - 23:28 Uhr »
EILMELDUNG

PRESSECHEF SOPHIA WEGEN AMOKLÄUFER IM URLAUB GESTÖRT



AUFGRUND DISZIPLINARISCHER TOTALAUSFÄLLE WURDE  ZNN SICHERHEITSMANN



SCHNUPFNUDEL


FÜR 14 TAGE BIS RUECKKEHR DER ÜBRIGEN MITARBEITER AUS DEM URLAUB


SUSPENDIERT!!!!!





Online HalfMoon

  • Moderator
  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 74
  • Bohnen: + 171 / - 0
  • Abzeichen: 4
    Tishina
    Spender
    50 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 15%
  • Likes/Beiträge: 6%
    • Ingame: PD | HalfMoon
  • Registriert: Feb 2017
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #10 am: Mittwoch, 16.Aug 2017 - 10:00 Uhr »
Was ist passiert????  :o :o :o

Hoffe es wird noch aufgeklärt...

Gruß,
HalfMoon

Offline Zoppel

  • GermanDayZ VIP
  • Zombiejäger
  • *
  • Beiträge: 645
  • Bohnen: + 1336 / - 14
  • Abzeichen: 6
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 49%
    • Ingame: Zoppela
  • Registriert: Jan 2016
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #11 am: Mittwoch, 16.Aug 2017 - 13:20 Uhr »
Hast du das nicht mitbekommen?

Zwischenfall in Tishina + SB, auch während der KG und dazu kommt das ständige ein- und ausgelogge bei diesen Zwischenfällen.

Schon misst wenn man so eine schlechte Internetverbdinung hat oder der Rechner nicht mitspielt *zwinker zwinker*

Ihr seid eh eine faule Presse  :P  Nach fast einem Jahr noch suf Seite 1. Schon mal was von Tageszeitung gehört  :P
« Letzte Änderung: Mittwoch, 16.Aug 2017 - 13:23 Uhr von Zoppel »

Offline smurfi

  • PHP-Skriptjunkie
  • Administrator
  • Legende
  • *
  • Beiträge: 1808
  • Bohnen: + 709 / - 15
  • Abzeichen: 8
    Tishina
    Spender
    500 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 5%
  • Likes/Beiträge: 19%
    • Ingame: smurfi
  • Registriert: Aug 2012
  • einfach ich
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #12 am: Mittwoch, 16.Aug 2017 - 13:54 Uhr »
bin auf seite 3... hab wohl die taschenbuchausgabe :o ;D

Online HalfMoon

  • Moderator
  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 74
  • Bohnen: + 171 / - 0
  • Abzeichen: 4
    Tishina
    Spender
    50 Beiträge



Mehr ...

  • Aktivität: 15%
  • Likes/Beiträge: 6%
    • Ingame: PD | HalfMoon
  • Registriert: Feb 2017
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #13 am: Mittwoch, 16.Aug 2017 - 14:34 Uhr »
Hast du das nicht mitbekommen?

Zwischenfall in Tishina + SB, auch während der KG und dazu kommt das ständige ein- und ausgelogge bei diesen Zwischenfällen.

Klar schon, aber hatte das jetzt noch nicht so verinnerlicht... War ja auch zuspät in der KG.

"ein- und ausgeloggen" das is ja schon bissl peinlich. Aber solche Spieler kann man dann leider nicht mehr ernst nehmen.

Vielleicht wäre eine "Pressebericht" mit guter Schlagzeile zu dem Thema nicht schlecht.  ::)

Gruß,
HalfMoon

Offline Sophiassthiel

  • Überlebender
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bohnen: + 62 / - 0
  • Abzeichen: 1
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 0%
  • Likes/Beiträge: 2%
    • Ingame: Sophiassthiel
  • Registriert: Okt 2016
  • Lügenpresse durch und durch
Re: ZNN Chernarus News
« Antwort #14 am: Mittwoch, 23.Aug 2017 - 00:47 Uhr »
Unseriöser Serienkiller - Mafiöse Strukturen - Systematische Vorgehensweise



Nudelschnupf ( Name aus rechtlichen Gründen geändert ), ein suspendierter Pressemitarbeiter, schockte während der letzten Woche eine ganze Nation durch seinen wahnwitzigen Amoklauf der die gesamte Nordseite Chernarus erfasste.

Die Beweislage unklar, die Urteile übereilt und erzürnt fällend machte man Jagd auf wehrlose Pressemenschen, deren Namen ins unreine gebracht wurde , deren Integrität vernichtet wurde, deren Würde gekränkt wurde.


Überfälle auf Dörfer, Übungsgruppen, Urlauber, Fahrzeuge und wehrlose Bürger, man kann sie verstehen, die Wut, den Aufruhr, die Verachtung.

Doch wer ist dafür verantwortlich, was war geschehen, welche Ursachen haben diese Ereignisse?

Exklusiv haben wir mit Nudelschnupf gesprochen um der Wahrheit ein Stück näher zu kommen.


Nachdem seine Frau zum Zombie wurde, er seinen Hund essen musste um zu überleben, sowie seine geliebten Erotikmagazine gegen eine Waffe getauscht hatte die sich im Nachhinein als Supersoaker Wasserpistole herausgestellt hatte die man 5 mal Pumpen musste um zu schießen, war es klar ,dass der Überlebende Nudelschnupf einige psychische Probleme zu überwinden hatte.

Durch die helfenden Hände ZNNs erlangte er bei der Presse einen Job in der Abteilung "(M)arsch)" und trug so gut wie gar nichts zu Artikeln bei wofür ZNN ihm bis heute sehr dankbar ist.


Der Fehler im System war die Teilnahme am lass krachen Event - aufhören sollte man ja wenn es am schönsten ist, doch Nudelschnupf hörte nicht mehr auf, nein, Nudelschnupf riecht Blut , Nudelschnupf liebt Blut und werte Leser, Nudelschnupf zerstückelt Opfer und isst sie auf. (Anm. d. Red. Wir fanden Käsekuchen in seinem Rucksack, ja den Spieler von ZNN!) - auch Kinder und babyhunde!


Nudelschnupf kennt kein Ende wenn er Blut riecht, er ist ein Hai, der sich still und leise anschleicht, zuschnappt und wie teleportiert vom Bildschirm verschwindet.
Aufgrund der Fähigkeit Hai drehte Nudelschnupf zusammen mit David Hoffhassel Sharknado 1 , 2 und 3, bei 4 hatte er Cholera, aber bei 5 war er wieder dabei.


Nudelschnupf fällt nicht auf, er liegt im Busch, aber man findet ihn, er ist nur schon vorher da, stets bewaffnet mit dragunov und Messer, leise , allein, auf der Lauer.


Zelte, so sagt er und so glauben wir ihm, obliegen ihm nicht, er baut diese nicht ab, sowie er es von ZNN lernte, doch auch hier gibt es bereits Bekenner denen wir noch auf den Grund gehen müssen.



Nudelschnupf kann man aufhalten, ein entfliehendes Monster das zu stoppen ist, nur wie ?

Nudelschnupf kichert ab und zu
Nudelschnupf mag keinen Alkohol, trinkt er ihn hat er aua.
Nudelschnupf hat eine Schwäche für Reis 🍚
Nudelschnupf bleibt gerne liegen während er raucht
Nudelschnupf hat kaum Munition dabei
Nudelschnupf riecht an seinem furz unter der Decke
Nudelschnupf ist im Nahkampf schwach und schreckhaft
Nudelschnupf nimmt an Events Teil um zu töten
Nudelschnupf jagt hauptsächlich eine gewisse Dagi



All diese Dinge brachten wir in Erfahrung- ZNN schlägt vor:


Öffentliches anprangern von Nudelschnupf

Hinrichtung mit der Teddybär Keule

Apfelentzug

Terrorgruppen mit terror bekämpfen

Zurück schießen wenn er schießt  ::)



Polizei und Militär jagend Nudelschnupf und, so hoffen wir, liefern uns zeitnah Beweisfotos welche die kannibalenopfer sowie ein Motiv belegen.

ZNN hat die exklusive Gelegenheit weiterhin mit Nudelschnupf zu kommunizieren und bleibt am Ball !!!




Nächstes mal bei ZNN - Nudelschnupf: wie man ihn köstlich zubereitet - außerdem: Klappspaten - was das ist und warum man sie so bezeichnet wenn sie Gerüchte und Märchen erzählen. - desweiteren: ATC ?! - lalalalala it goes around the world - Warum ein Ohrwurm Tishina heimsucht



Sophia