Autor: Erkan S. Besser Thema: Krabbelgruppe 16.04.2018 - Quadratisch. Praktisch. Gut  (Gelesen 2798 mal)

Offline Erkan S. Besser

  • Spender
  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 102
  • Bohnen: + 102 / - 2
  • Abzeichen: 3
    Einjähriges Jubiläum im Forum
    50 Beiträge
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 19%
  • Likes/Beiträge: 4%
    • Ingame: (BEEF)ErkanS.B
  • Registriert: Mai 2017
Krabbelgruppe 16.04.2018 - Quadratisch. Praktisch. Gut
« am: Sonntag, 15.Apr 2018 - 16:29 Uhr »
Krabbelgruppe 16.04.2018 - Quadratisch. Praktisch. Gut
 


Höret höret,

es ist bald jene Zeit gekommen auf die wir alle gewartet haben.

Am Montag den 16.04 schreiben wir ein neues Zeitalter.


Infos vorab:
Um lange Wege zu ersparen haltet euch doch süd/östlich der Karte auf.

Getreu den Motto ''Wer baut der haut'', heißt es und es gilt es!
Nur selbstgebaute Waffen sind mitzubringen. Keine Schusswaffen!

Start: 21:00 Uhr
PVP bis 22:30 Uhr
Ende 23:00 Uhr

Alles weitere gibts Montags im TS ab 19:45 Uhr

Für Anfänger und Neueinsteiger gibt es auch die Möglichkeit einen Grundkurs zu bekommen.

Bis dahin...
Erkan


« Letzte Änderung: Sonntag, 15.Apr 2018 - 20:31 Uhr von erkans besser »
Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss

Offline Erkan S. Besser

  • Spender
  • Kämpfer
  • *
  • Beiträge: 102
  • Bohnen: + 102 / - 2
  • Abzeichen: 3
    Einjähriges Jubiläum im Forum
    50 Beiträge
    Erster Beitrag



Mehr ...

  • Aktivität: 19%
  • Likes/Beiträge: 4%
    • Ingame: (BEEF)ErkanS.B
  • Registriert: Mai 2017
Re: Krabbelgruppe 16.04.2018 - Quadratisch. Praktisch. Gut
« Antwort #1 am: Samstag, 21.Apr 2018 - 18:57 Uhr »
Quadratisch. Praktisch. Gut.    aka    Ritter Sport




Aufgabe:
sammelt alles zum Thema Ritter (alles was es gibt) pro gesammeltes Item gibt es 1 Punkt

Regeln:
Nur selbstgebaute Waffen sind erlaubt (keine Schusswaffen)
Falls jemand mit einer nicht selbstgebauten Waffe jemand aus dem anderen Team killt,
gibt es 10 Punkte Abzug.
Rejoinen erlaubt,
Fahrzeuge nicht erlaubt

Bonus 1:
Das erste Team welches am Abgabeort ankommt (Altar), bekommt 2 Bonus Punkte.

Bonus 2:
Um nicht zu vergessen, wir sind in Chernarus. Heute gibt es den Zombie Bonus:
pro mitgebrachten Zombie gibt es zusätzlich 1/2 Punkt
(nur in Verbindung eines gesammelten Item)
zB. bei 5 gesammelte Ritter-Helmen, kann man auch nur 5 Zombies anrechnen.

Treffpunkt Süd/östlich der Karte
Staroye



Zielort und Abgabeort
Altar/ Radiostation

Start 21:00Uhr           PVP bis 22:30 Uhr             Ende 23:00 Uhr

Team: A
@FetterLutz       
@DagiWeh       
@MajorSemmi 
@Criosdan   
@Frank22143 
@Spyro

Team B
@Cybertec
@Garimann
@Reeemix
@sqeezor
@Kerem27
@BraMachtDieAK






Ablauf: Team A. /Flutz


Team Alpha geht zurück in die Zeit von Blechunterhosen und Schmied statt Schneider.



Aufgerufen für eine Zeitreise in die Welt von Keuchheitsgürteln, kalten Burganlagen, Tagelangen Saufgelagen und Kettenhemden bewegte sich der Tross der Antikschatzjäger in Richtung Startpunkt Staroje, einem verträumten Örtchen, welches eingerahmt zwischen dem großen Topfberg und der Creuzfeld-Jacob-Hügelkette unweit der weichen Lustwiesen weich gebettet in einem Meer aus duftenden Porzellanblumen liegt.

Die Aufgaben waren klar und einfach, die Abenteuerreise konnte beginnen.
Unser Team Alpha konnte sich aufgrund seiner Spieleranzahl zu bequem bildbaren gleichmäßigen Kleineinheiten aufteilen. Die dafür notwendige bizarre Rechenoperation wurde auf einen sich selbst zerstörenden Zettel schriftlich niedergelegt. Keine Chance für Nachmacher.

Dagi und Major Semmi, der schon über längeren Zeitraum eine ausgewachsene Cholera sein Eigen nennen konnte, bewegten sich in Richtun Süden. Skalisty Island und Rog als Ziel, letzteres stellte sich als wichtiges Puzzleteil für unseren Gesamtsieg heraus. (*)
Frank und Spyro nahmen Fahrt in die nördlich von Staroje gelegenen Gefilde auf, Black Mountain sollte der Sache dienlich sein.

Hier, mit lesbaren Buchstaben aufs digitale Papier gehämmert, ein paar Zeilen zu Crio und Flutz.
Unser Weg ging geradewegs, also per Luftlinie nach Devils Castle.
Ja, die alte Heimat, gehört die Burgruine zum doch zum Protektorat Tishina, nachdem die verfallene Anlage im Jahr 1308 vom damaligen Burgfräulein „Phex“ für ein halbes gegrilltes Schwein und einen sehr schönen Platz im Alterswohnsitz „Zum guten Ende“ abgekauft wurde.

Hop hop, die Leitern und Treppen hoch….Verda***!!!
Aus Wut die nächste Zeile nur in Stichpunkten: Nichts gefunden, vor Wut die Burg eingerissen, Leider nur noch Ruinen von Ruinen übrig, Gesellschaft für Denkmalschutz ist empört.


Bergab geht’s leichter, also erneut Südlich, da gibt es noch die Burgruine Old Fields. Das bekannte Such&Find präsentierte uns DayZ als Suche&Fluche.
 Nichts, keinerlei Hinweis auf ein früheres Ritterliches Leben in diesen Maueren, an diesem Ort.
Sollte diese sagenhafte Zeit nur ein Hirngespinst von Verschwörungen sein?

Verputzer nach getaner Arbeit. Momentan auf Arbeitssuche.



Hmmm, die Zeit war zu kurz, bzw. die Laufstrecken zu weit, um weitere Burganlagen touristisch endecken zu wollen.
Ein teuflischer Plan wurde geschmiedet. Wir werden die Zeit des PvPs nutzen, um eventuelle Gegner am Abgabeort in die bodennahe horizontale Lage zu befördern, ihnen bei der Gelegenheit vorhandene Museumsraubstücke aus der Zeit unserer Vorfahren zu entwenden. Nur für einen guten Zweck, um sie der Welt und der Wissenschaft zu erhalten...natürlich.

Aber kein Gegner, keine Ehr hier auf Altar und zu dieser Zeit.

Ein einzelner grau-weiß gekleideter Wandersmann, der den mühsamen Weg auf den steilen Berg mit der obenliegenden Radio/Studioanlage asthmatisch keuchend hinter sich brachte, stellte sich als Hochstabler und Schwindler  raus, der den Namen des Krabbelgruppenleiter sich zu eigen machte, um sich so Ruhm, Kohle, 2 löchrige Socken und Schläge auf das nackte Gesäß mit einer weichen Seidenpeitsche zu ergattern.
Pfui, so nicht, Gandalf!!  :P

Laufstrecke




Mittlerweile Meldung von Team Dagi/Semmi… 2 Schwerter (DPS+320, Krit+8, Haltbarkeit100/100, Temp-3, Gewicht16, Sockel 3) wurden durch diese feinen Heroen gefunden.

Ein kurzes Schmunzeln kroch nun über unsere verhärmten, durch jahrzehntelange schwere Knecht-und Sklavenarbeit im VEB „Roter Traktor“ schwer gezeichneten Gesichter, ein kurzer Funke Frohsinn sendete für Millisekunden seine erheiternden, Dopamin/Endorphin basierenden, Botschaften durch die griesgrämigen Ossitypisch-Depressiven Synapsen.

Der für diesen Abend als Motto herausgebrachte Lösungsweg für den Sieg lautete:

Items=Punkte + Zombies= Punktzahl erhöht sich

Na dann, grad nix zu tun. Ab nach Gorka, ein paar Zombies für eine Sightseeingtour zur Radiostation Altar finden, überreden, transportieren.
Auf das Versprechen auf eine Tasse Kaffee mit Sahne, eine Kamelhaardecke und 3 Packungen Granufink (forte) hin, strömten die Infizierten hinter dem Touristenführer her.

Die Abgabe der zwei Schwerter durch Team Dagi/Semmi erfolgte und um ein paar Pünktchen mehr zu erhalten sollten jetzt noch unsere hirnfressenden Gäste aus Gorka dienen.
Leider konnten die Pappnasen von Team Bravo (lateinisch für: Hilflos) dies (also den Besuch von zombieesten Gästen) gar nicht leiden, und schlachteten sie vor den Augen der Gästeführer ab.
Eine sehr feine Idee um den Gegner Punkte zu rauben.  Alleine drauf gekommen, Bravo? ::)

Alles klar, Bravo hat ordentlich Ritterdinge gefunden, durch die Gegend geschleppt, abgegeben und damit sehr verdient gewonnen.
Eine dicke Gratulation von uns an Team Bravo, was aber die Tatsache, das Bravos schon immer altbackene Kekskrümel in der Rübe hatten und haben, nicht weniger tatsächlich erscheinen lässt. ;)






Ablauf Team B.

Nachdem Garimann bewiesen hat das er der Wilhelm Tell von Staroye ist gab es auch hier ein schnelles Aufteilen der Gruppe.





Ein zwei Burgen/Ruinen blieben erfolglos. Den Jackpot gab es Nähe Lopatino.
Das PVP Ende 22:30 rückte Näher, langsam wurde ihnen klar das es keinen PVP geben könnte, die Empörung war groß. Etwas Erleichterung verschafften die Zombies von Team A.
Das wars dann mit den Bonuspunkte.
Cybertec und sqeezor holten derweil den Bonus 1 und gaben als erster ihre Sachen ab.



Glück für sie, die PVP Zeit war vorbei. Denn Flutz und Co warteten und hofften auf auf ein schnelles Austausch von Ware und Leben.
Bonus 2 war auch sicher, vorbei an alles was gefährlich sein kann ging es mit der Zombie Polonaise von Gorka durch die Wälder zum Abgabeort.





Nach der harten Arbeit erstmal Erholungsurlaub dachte sich Majorsemmi,
der verabschiedete sich in Richtung Küste.





————————————————————————————————————————————



Auswertung:



Team A :
2 Ritter Items = 2 Punkte

Team B:
10 Ritter Items + 2 (Bonus 1) + 2,5 (Bonus 2) = 14,5 Punkte

Glückwunsch, Team B.!


Hier noch ein paar Eindrücke:

Abgabeort/ Altar







Aus Fotoshooting wurde nur Shooting




Chaos, aus Freunde wurde Feinde...
Da gab es dann doch noch das ersehnte PVP, nur wusste keiner davon  :o



The End.
« Letzte Änderung: Samstag, 21.Apr 2018 - 19:05 Uhr von erkans besser »
Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss