Autor: Media Thema: Windows 10 Kostenlos oder doch nicht?  (Gelesen 802 mal)

Offline Media

  • GermanDayZ VIP
  • Zombiejäger
  • *
  • Registriert: Nov 2014
  • Beiträge: 479
  • Bohnen: + 154 / - 16

Mehr ...

  • Aktivität:
    0%
    • Media
    • Berlin Life
  • Gefällt mir:
  • Likes Given: 121
Windows 10 Kostenlos oder doch nicht?
« am: Montag, 01.Jun 2015 - 14:06 Uhr »
Ahoi zusammen,

da ich diesem Pressedesaster mancher Spiele und Computermagazine nicht mehr durchblicke, hier jetzt mal kurz die Frage an jemanden der vielleicht Ahnung von der Materie hat.

Wenn ich mir jetzt Windows 10 zum Release runterlade, bleibt das dann für immer Kostenlos. Oder muss ich nach einem Jahr nachzahlen?

Gibt es schon informationen über irgendwelche nervige In-Software Werbung oder nicht entfernbare IE oder ähnliches?

Gibt es sonstige Einschränkungen?

Gibt es eine Pro oder Ultimate Version?
Boshaft, extrem grausam und definitv leicht Schizophren  >:D

http://static.twoday.net/oskar/images/2516163_o.gif

Adebar

  • Gast
Re: Windows 10 Kostenlos oder doch nicht?
« Antwort #1 am: Montag, 01.Jun 2015 - 14:44 Uhr »
http://www.chip.de/downloads/Windows-10-Beta-64-Bit_72189999.html

Microsoft bietet Windows 10 im ersten Jahr nach Erscheinen kostenlos allen Besitzern von Windows 7 und 8.1 (ausgenommen Enterprise-Editionen sowie RT). Nun wird klarer, wie das Upgrade ablaufen soll und was Windows 10 für Nicht-Upgrade-Berechtigte kostet.

Seit April verteilt Microsoft als automatisches Update das Paket mit der Nummer 3035583. Laut Beschreibung bietet es "zusätzliche Funktionen für Windows Update-Benachrichtigungen", doch schon beim Erscheinen im April war schnell klar, dass es stattdessen ein Windows-10-Downloader ist.

Dies wird nun aktiv und bietet auf vielen, aber noch nicht auf allen PCs mit Windows 7 und 8.1 die kostenlose "Reservierung" von Windows 10 an. Ausgenommen sind die Enterprise-Editionen, für die das Upgrade nicht kostenlos sein wird, sowie RT, für das es kein Upgrade geben wird.

Wie Kunden an Windows 10 kommen, die nicht zum kostenlosen Bezug berechtigt sind, weil sie beispielsweise noch XP oder Vista nutzen, hat Microsoft bislang noch nicht bekannt gegeben. Der Online-Händler Newegg bietet aber mittlerweile Windows 10 als "OEM"-Lizenz zum Kauf an und verlangt 109 US-Dollar für die Home- sowie 149 US-Dollar für die Pro-Edition. Verfügbar sollen beide Edtitionen ab 31. August sein.

Vorteile:
spannendes Microsoft-OS
viele neue Features

Nachteile:
läuft längst noch nicht stabil

Fazit:
Die Insider Preview von Windows 10 stellt eine weit fortgeschrittene Fassung des Betriebssystems dar und unterscheidet sich nicht mehr allzu stark von der fertigen Version. Wer neue Windows-10-Features so schnell wie möglich ausprobieren will, greift zu. Später können Sie von der Preview direkt auf die finale Fassung upgraden.

Quelle: chip.de
« Letzte Änderung: Montag, 01.Jun 2015 - 14:49 Uhr von Adebar »

Offline amarena

  • Überlebender
  • *
  • Registriert: Jun 2016
  • Beiträge: 6
  • Bohnen: + 0 / - 0

Mehr ...

  • Aktivität:
    0%
  • Gefällt mir:
  • Likes Given: 0
Re: Windows 10 Kostenlos oder doch nicht?
« Antwort #2 am: Mittwoch, 01.Jun 2016 - 13:14 Uhr »
Ich möchte mal auch Windows 10 ausprobieren.
In der Kürze liegt die Würze.

Offline XxGreenyxX

  • Mitglied
  • *
  • Banned!
  • Registriert: Mai 2013
  • Beiträge: 49
  • Bohnen: + 4 / - 5

Mehr ...

  • Aktivität:
    0%
    • Greeny
  • Gefällt mir:
  • Likes Given: 6
Re: Windows 10 Kostenlos oder doch nicht?
« Antwort #3 am: Donnerstag, 21.Jul 2016 - 02:13 Uhr »
gute frae
Hold my beer